Für welchen Ort auf Mallorca entscheidet man sich am besten?

Erkunden Sie Berge und Meer, um Ihr Traumhaus auf Mallorca zu finden.

Banyalbufar

Wenn Sie sich für ein Leben auf Mallorca entscheiden, haben Sie hier wahrscheinlich schon einmal Urlaub gemacht und sich in die Insel verliebt. Man sagt, sobald man in Palma de Mallorca landet, setze die magnetische Anziehungskraft Mallorcas ein. Vom Zentrum der Hauptstadt mit den netten Boutiquen in der Altstadt, dem Weltklasse-Golfplatz in Son Vida und den abendlichen Cocktails in Santa Catalina scheint es keinen besseren Ort auf Mallorca zu geben, um sich niederzulassen. Mallorca als Heimat zu bezeichnen, bedeutet jedoch oft, dass man entweder a) in der Sierra de Tramuntana oder b) in der Nähe des Meeres lebt. Das ist schließlich der Grund, warum viele von uns (wie die Redakteurin Helen Cummins 1999) ihre Heimat hinter sich lassen und sich für ein Leben am Mittelmeer entscheiden. Wir alle wollen uns mehr Zeit für uns nehmen, entschleunigen und gut leben.

Das Leben am Meer ist etwas, was sich die meisten von uns wünschen. Die Häfen und Küstenorte im Südwesten gehören zu den exklusivsten, mit Bendinat, Portals Nous, Port Andratx und Camp de Mar, die mit die höchsten Immobilienpreise der Insel aufweisen.

Authentisches und Traditionelles führt Sie weiter in den Nordwesten, nach Deià, Sóller und Valldemossa, wo jedes Jahr Prominente in die Sierra Tramuntana strömen, um hier Urlaub zu machen. Wenn Sie alternativ in die Fußstapfen der lokalen Aristokratie treten und ein Zweitwohnsitz im hochklassigen Puerto Pollensa, Alcúdia oder Formentor besitzen, ist ein Leben mit Meerblick vielversprechend.

In Dörfern wie Alaró und Santa Mariá in der Inselmitte oder weiter im Nordosten bis hoch nach Artá herrscht ländliches Leben. In diesen kleineren Gemeinden ist der Tourismus weniger verbreitet, so dass man mit einer großen Finca auf dem Land wirklich Ruhe und Frieden finden kann.

Als Teil der Reise bei der Wahl des richtigen Ortes, um sich auf Mallorca niederzulassen, empfehlen wir ihnen einen Blick in unseren Ortsführer unten! Nur 40 der besten Orte auf Mallorca wurden von hc/ und ihrem Redaktionsteam ausgewählt, um Ihre Suche kurz und bündig zu halten. Er enthält alles, was Sie über Sehenswürdigkeiten und die Umgebung wissen müssen. Wählen Sie zwischen den Rubriken Gut zu wissen, Veranstaltungen, Restaurants, Immobilien, Wirtschaft und Arbeit und verschaffen Sie sich einen unvoreingenommenen Überblick über Wohnorte auf Mallorca. Außerdem finden Sie dort viele Insider-Tipps von Helen selbst, die Ihnen helfen, sich mit dem, was Sie erwartet, vertraut zu machen.

Palma de Mallorca

Palma Cathedral

Palma de Mallorca gilt nicht nur auf Mallorcas, sondern in ganz Spanien als begehrter Wohnort. Er ist auf nationaler Ebene für seine Schönheit, Architektur und die lebhafte Kulturszene bekannt. Die Stadt ist zauberhaft, was Ihnen ein Spaziergang um die Kathedrale La Seu und durch die Altstadt bestätigen wird. Es ist eine Stadt mit vielen Gesichtern, die sich aus verschiedenen Vierteln zusammensetzt, die alle den gewünschten gesunden mediterranen Lebensstil versprechen.

Son Vida ist die exklusivste Gegend, die sich die höchsten Immobilienpreise der Stadt und die beste Lage mit Blick auf die Bucht von Palma sichert. Dort liegen auch die drei prestigeträchtigen Golfplätze Palmas, die das Gebiet mit gepflegten Rasenflächen und Seen ergänzen. Helen Cummins, Ehemann Georg und Tochter Eva wohnen in Son Vida und reihen sich in die lange Liste der erfolgreichen Geschäftsleute und ihrer Familien, die sich hier niedergelassen haben ein.

Santa Catalina ist der lebhafteste Teil von Palma, wo internationale Küche, Clubbing und ein belebter Markt zusammenkommen. Aufgrund der Nähe zum Paseo Maritímo und zum Hafen ist das Viertel bei Seglern sehr beliebt. Menschen aus der ganzen Welt treffen sich in Santa Catalina zum Beispiel im Hostal Cuba und den umliegenden Bars. Es ist ein ganzjährig bewohnbarer Ort, der im Gegensatz zu anderen Gegenden Mallorcas seine schnelle Gangart auch in den Wintermonaten beibehält. Portixol hingegen ist aufgrund seiner Lage direkt am Meer ruhiger. Dieser Stadtteil von Palma garantiert Luxuswohnungen mit Meerblick und eine beliebte lokale Restaurantszene vor der Haustüre. Eine kurze 15-minütige Radtour bringt Sie direkt ins Stadtzentrum.

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt Mallorcas steckt voller Überraschungen. Dieser Guide verrät alles, was man über das Leben in Palma wissen muss.

Facing the sea

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt Mallorcas steckt voller Überraschungen. Dieser Guide verrät alles, was man über das Leben in Palma wissen muss.

Portixol Mallorca

Portixol und El Molinar

Portixol und das Stadtviertel El Molinar haben sich von einem Fischerort zu einem der belebtesten und begehrtesten Küstenorte Mallorcas entwickelt.

Santa Catalina

Santa Catalina bietet einfach alles. In diesem ultimativen Stadtführer erfahren Sie, was Sie über Palmas beliebtes Stadtviertel wissen sollten.

In the mountains

Son Vida

Wer Mallorcas einzigartigsten Häuser und Menschen sucht, ist in Son Vida genau richtig. Mehr dazu im ultimativen HC Guide für Mallorcas Wohngegenden!

Der Südwesten

Santa Ponsa, southwest

Auf die Frage, wo sich die meisten Luxusimmobilien auf Mallorca befinden, hat Helen Cummins sofort eine Antwort parat. „Der Südwesten ist der Ort, an dem Sie Eigentumsgold finden.“ An Orten wie Portals Nous, Bendinat und Port Andratx verkaufen sich Häuser mit Meerblick wie die in Son Vida im Millionenbereich. Der Immobiliensektor im Südwesten hat die höchste Verkaufsquote (laut des Immobilienberichtes von Engel und Völkers) und damit auch das höchste Interesse von Käufern aus Übersee. Investitionen in diesem Teil der Insel bieten die Nähe zu herrlichen Stränden, die besten internationalen Schulen wie die Agora Portals International School und eine prosperierende internationale Gemeinschaft. Portals Nous, Illetas und Santa Ponsa haben alle britischen, deutschen und skandinavischen Einfluss, der sich in der Küche, der Architektur und der sozialen Szene niedergeschlagen hat. Daher kann ein Umzug in den Südwesten ein gewisses Maß an Vertrautheit für Expats mit sich bringen, da dort Englisch und Deutsch weit verbreitet sind. Au∫erdem ist es eine der glamourösesten Gegenden, in denen Designer-Boutiquen und Spitzengastronomie wie Port Andratx und Puerto Portals angesiedelt sind. Auch das Veranstaltungsprogramm ist riesig, denn der Yachthafen von Port Adriano ist bekannt für Musik, Kunst, Theater und Oldtimer.

Natürlich spielen die Häfen eine gro∫e Rolle für den Südwesten und sind letztenendes der Grund für seinen High-End-Status. Die Seefahrt bringt jedes Jahr Hunderte von Luxus-Superyachten an Mallorcas Küsten. Für Yachtbesitzer, die einen Zweitwohnsitz erwerben wollen, macht es daher Sinn im Südwesten zu suchen. Gleichzeitig treffen Sie dort auf Gleichgesinnte aus der Branche.

Ruhiges, ländlicheres Wohnen führt Sie in den Norden der Region nach Banyalbufar und Esporles. Dörfer wie diese liegen nicht so hoch in den Bergen und versprechen eine viel grünere Seite des Luxuslebens (aber nicht weniger hochwertig). Dazu ein Weinberg oder Grundstück und die Gegend gewinnt noch mehr an Lebensqualität.

Facing the sea

Bendinat

Mit vielen Luxusvillen, einem Weltklasse-Golfplatz und einer Atmosphäre von Gelassenheit sticht das Viertel Bendinat als eines der exklusivsten Mallorcas hervor.

Portals Nous

Portals Nous ist das Zuhause für ein freundliches, kosmopolitisches Publikum. Die Stadt lebt vom sommerlichen Ansturm und dem luxuriösen Yachthafen direkt vor der Haustüre.

Puerto Portals Mallorca

Puerto Portals

Glamourös, opulent & elegant, das prestigeträchtige Puerto Portals in der wunderschönen Bucht von Palma, nur 10 Autominuten von der Stadt entfernt, ist einer der luxuriösesten Hafengebiete Mallorcas.

Santa Ponsa

Laut den Anwohnern hat Santa Ponsa das beste Wetter auf der Insel. Finden Sie heraus, warum Menschen aus der ganzen Welt sich dafür entscheiden, sich in dieser Gegend Mallorcas niederzulassen.

Camp de Mar Mallorca

Camp de Mar

Teil des träumerischen Reizes in Camp de Mar zu leben, ist der weiße Sandstrand und seine luxuriösen, am Hang gelegenen Anwesen.

Port Adriano Mallorca

Port Adriano

Port Adriano beherbergt nicht nur einen der modernsten Yachthäfen Europas, sondern bietet auch einen Lebensstil im Freien, kulturelle Veranstaltungen und großartige Restaurants direkt vor der Haustüre.

Sol de Mallorca

Die Ruhe von Sol de Mallorca, die luxuriösen Häuser, die wunderschönen unberührten Buchten und die Natur mit den vielen Kiefernwäldern bieten ein verlockendes Leben auf Mallorca.

Port Andratx

In Port Andratx findet man Cafés am Hafen, Frisches aus dem Meer und elegante Galerien. Mehr dazu in hc/’s Definitive Area Guide!

In the mountains

Banyalbufar

Dank des UNESCO-Schutzgebietes gleicht das Leben in Banyalbufar einem Leben aus vergangenen Zeiten. Ein kleines, malerisches mallorquinisches Dorf, umgeben von Meer und Bergen.

Esporles Mallorca

Esporles

Liebhaber des Wein- und Olivenanbaus fühlen sich in Esporles besonders wohl, da der Ort über einen der besten Böden der Insel verfügt.

Der Nordwesten

Valldemossa, northwest

Fotos von Prominenten, die auf Mallorca Urlaub machen, werden fast immer im Nordwesten geschossen -und das aus gutem Grund. Hier befindet sich das Herz der Sierra de Tramuntana und wohl auch die schönste Region Mallorcas. Das unberührte Mittelmeer erstreckt sich über dichte Wälder, Kieselbuchten und traditionelle Fincas – der perfekte Ort, um sich dem Rampenlicht zu entziehen.

Falls Sie Künstler sind, finden Sie Zuflucht in Dörfern wie Deià, Fornalutx und Valldemossa, die nur über enge, kurvenreiche Straßen erreichbar sind. Die Berge sind im Nordwesten am eindrucksvollsten und bieten den perfekten Ort zum Wandern, Radfahren und Klettern auf Mallorca.

Obwohl die Gegend eher rustikal und traditionell ist, ist sie von Wohlhabenden und Prominenten, die ein authentisches mediterranes Leben führen wollen, nicht unentdeckt geblieben. Dies hat das Kaufinteresse erhöht und den Immobilienmarkt ins Luxussegment gehoben. Exklusive Villen und herrschaftliche Landgüter am Rande kleiner Dörfer wie Esporles und Banyalbufar sind Orte, wo Sie Platz zum Anbau von Weinbergen und Olivenhainen haben.

In einigen Gegenden an der Küste, zum Beispiel in Sóller und Port de Sóller, finden Sie gut beschilderte Wanderwege, was zu einen Besucheranstieg in den Sommermonaten führt. Der Nordwesten zieht jedoch einen Tourismus an, der hauptsächlich in den Bereichen Gesundheit, Wellness und Sport angesiedelt ist. Bei Sóllers Straßenbahn muss man mit einem Besucheransturm rechnen, allerdings verteilt sich dieser normalerweise gut, da die meisten den Großteil ihrer Zeit inmitten der Natur verbringen. Daher hat sich der Nordwesten trotz seiner starken touristischen Anziehungskraft seine Ruhe bewahren können und ist bis heute unberührt geblieben.

Facing the sea

Port Sóller Mallorca

Port Sóller

Sie sind neugierig auf das Leben am Meer in Mallorcas goldenem Tal? Unser Reiseführer verrät reizvolle Tipps für Port Sóller, von Hotels und Restaurants bis zu Immobilien.

In the mountains

Sóller

Sóller hat eine Menge zu bieten – entdecken Sie alles; von Hotels und Restaurants bis hin zu abwechslungsreichen Veranstaltungen, und erfahren Sie, wie es ist, in Sóller zu leben.

Deià

Inmitten der Tramuntana-Berge befindet sich das hübsche traditionelle Dorf Deià. Seine reizenden Sträßchen und malerischen Landschaften ziehen nicht nur zahlreiche Künstler, sondern auch die High-Society an.

Valldemossa Mallorca

Valldemossa

Entdecken Sie Valldemossa, Mallorcas bezauberndste Bergstadt; ihr reiches Kulturerbe und die Bewahrung der lokalen Kultur machen sie zu einem wirklich inspirierenden Ort zum Leben.

Fornalutx Mallorca

Fornalutx

Fornalutx, bekannt als das schönste Dorf Mallorcas, liegt an einem Hang zwischen den höchsten Bergen der Serra de Tramuntana-Gebirgskette auf Mallorca

Der Nordosten

Port Alcúdia, northeast

Der Nordosten ist aus vielen Gründen ein toller Standort, aber für Outdoor-Typen sind es die Rad- und Wanderrouten, die zur Entscheidung hier zu wohnen beitragen. Die Sierra de Tramuntana erstreckt sich über diese Region und spielt daher eine große Rolle bei den Bewohnern wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Sport steht im Nordosten ganz oben auf der Tagesordnung, insbesondere in Alcúdia und Port Alcúdia, die symbolisch für Mallorcas Radsport stehen. Sowohl der Ironman als auch Mallorca321 finden hier statt. Zudem ist die Stadt zu einem berühmten Trainingsort für internationale Radsportler und Profi-Teams geworden.

Vorallem die Briten haben eine besondere Vorliebe für diese Region Mallorcas. Diese ist zwar schon lange vorhanden, aber nach dem Erscheinen des BBC-Dramas „The Night Manager“ erlebte sie einen großen Aufschwung. Daher werden Sie in Gegenden wie Puerto Pollensa feststellen, dass die Restaurants und Treffpunkte auf den britischen Tourismus ausgelegt sind. Allerdings gibt es im Nordosten zwei Seiten. Während die Zahl der Besucher im Sommer zunimmt und sich die Zweitwohnungen füllen, gibt es das ganze Jahr über eine nette Gemeinschaft, die sich nie verändert. Viele wählen den Nordosten als Investitionsstandort wegen der attraktiven Villen und des traditionellen Stadtlebens. Alcúdia und Pollensa verfügen beide über attraktive Marktplätze, wo einheimische Feste gefeiert werden, die eine lebendige internationale Gemeinschaft zusammenführen.

Es gibt hier aber auch das ruhigere Mallorca, wenn Sie weiter östlich nach Artá und Canyamel reisen. Dort sind vorwiegend deutsche Touristen und Einwohner, wohingegen an der östlichen Spitze, bei Formentor zum Beispiel, Besucher aus der ganzen Welt vom Aussichtspunkt und Leuchtturm angelockt werden.

Facing the sea

Puerto Pollensa Mallorca

Puerto Pollensa

Der familienfreundliche Ferienort Puerto Pollensa zieht seit vielen Jahren treue Urlauber, aber auch immer mehr Expats an.

Canyamel

Canyamel ist nicht mehr nur ein verschlafenes kleines Paradies, sondern hat sich zu einem der luxuriösesten Orte für Immobilieninvestments auf Mallorcas entwickelt.

Cap Formentor Mallorca

Formentor

Obwohl Formentor in den Sommermonaten viele Besucher anzieht, wird es wegen der Ruhe, umgeben und geschützt von Tramuntana-Kiefern und hohe Felsen geliebt.

Town life

Alcúdia

Innerhalb seiner mittelalterlichen Stadtmauer bietet Alcúdia ein lebendiges Gemeindeleben mit einer pulsierenden Rad- und Restaurantszene.

Pollensa

Pollensa ist eine der schönsten Ortschaften Mallorcas, in der die Einwohner ein beschauliches Leben führen, an den Wochenenden auf den Puig de Maria wandern und schöne Aussichten genießen.

In the mountains

Artà

Artà

Artà steckt voller Überraschungen; es spiegelt auf natürliche Art und Weise den nahtlosen Übergang zwischen Natur, Kulturerbe, Tradition und Moderne wider und ist wahrhaftig ein besonderer Ort, um sich auf Mallorca niederzulassen.

Der Südosten

Portocolom

Der Südosten ist Mallorcas entspannte Region, die von unberührtem Ackerland und Landhäusern geprägt ist. Hier befindet sich zwar Cala d’Or, ein familienfreundlicher Badeort, aber er ist gespickt mit unberührten kleinen Buchten und dem wunderschönen Naturpark Mondragó. Kaufinteressenten, die auf der Suche nach einer Investition sind, sind gut beraten, in diesem Teil der Insel eine Immobilie zur Weitervermietung zu erwerben, da die Rafa-Nadal-Akademie in der Nähe von Manacor Studenten und Familien aus der ganzen Welt anzieht.

Santanyí ist ganzjährig eine attraktive Option für gehobenes Wohnen, mit einem lebhaften wöchentlichen Lebensmittelmarkt, vielen Geschäften, Boutiquen und Cafés. Es gibt hier einige schöne Steinfincas am Stadtrand, manchmal mit spannenden Optionen zur Renovierung. In den letzten Jahren ist die Stadt bei deutschen und skandinavischen Einwohnern sehr beliebt geworden, was sich auch auf den Wirtschaftssektor ausgewirkt hat. Insbesondere Immobilien und Innenarchitektur sind in der wohlhabenden deutschen Szene gut verwurzelt.

Auf dem Weg zur Küste finden Sie einige geschützte Strände und malerische Häfen wie Portocolom. Es ist üblich, dass Einheimische aus dem Südosten hier Ferienhäuser besitzen, was den Hafen in den wärmeren Monaten zu einem luxuriösen Hotspot macht. Die Besucherzahl steigt aber selten so an, wie an Orten wie Sóller, Alcudia oder Puerto Pollensa, was bedeutet, dass auch im Südosten (selbst im Sommer) ein ruhiger und entspannter, mediterraner Lebenstil herrscht.

Facing the sea

Cala d'Or

Cala D’or

Cala d’Or ist ein typischer Urlaubsort. Finden Sie mit unserem Führer zu Hotels, Restaurants und der Immobilienszene heraus, was empfehlenswert ist.

Town life

Santanyí Mallorca

Santanyí

Erfahren Sie alles, was Sie über Santanyí auf Mallorca wissen müssen – vom Leben in dieser Gegend bis hin zu den besten Hotels, Restaurants und Veranstaltungen der Stadt.

Llucmajor Mallorca

Llucmajor

Wenn Sie auf der Suche nach einer authentischen Stadt sind, in der Sie die traditionelle mallorquinische Kultur erleben können, werden Sie kaum etwas Passenders als Llucmajor finden

Inselmitte

Alaró, central

Wenn man sich von der Küste weg in Richtung Inselmitte bewegt, beginnt sich die Landschaft zu verändern und mit ihr auch die Kultur. Im Zentrum Mallorcas sind die Dörfer kleiner, die Gemeinden sind enger zusammengerückt, und es gibt keinen gro∫en Zulauf von internationalen Einwohnern. Falls doch, leben sie in der Regel am Stadtrand, besitzen luxuriöse Fincas (Landgüter) mit großen Grundstücken und haben nur wenige Nachbarn. Dies ist die Region auf Mallorca für rustikales, ländliches Wohnen und garantierter Privatsphäre.

Ein großer Teil des Landes ist von der Sierra de Tramuntana und den umgebenden Gebirgsketten geprägt. Alaró ist das klassische Bergdorf der Insel, gekennzeichnet durch ein kleines, ruhiges Zentrum und einige sehr hügelige Straßen. Das typische mallorquinische Stadthaus mit grünen Fensterläden und Fliesenboden findet sich hier ebenso wie ein luxuriöses Landgut mit großem Pool und Nebengebäuden. Wenn Sie Viehzucht betreiben möchten, hat diese Gegend die besten Verbindungen zum mallorquinischen Agrarsektor. Dank Generationen von mallorquinischen Familien, die seit jeher hier leben, vertraut man hier auf lokale Kenntnisse in der Landwirtschaft.

Zu den anderen Orten gehört Santa María, das in den letzten Jahren einen steigende Anzahl von internationalen Einwohnern verzeichnet und einer der besten Wohnorte des Zentrums ist. Der wöchentliche Sonntagsmarkt ist dafür bekannt, einer der besten Märkte für frisches Obst und Gemüse auf der Insel zu sein, und ist ein guter Ort, um mit der Gemeinschaft in Kontakt zu kommen. Die Nähe zu Palma macht es auch zu einer empfehlenswerten Option für diejenigen, die auf dem Land leben und die Stadt für ihre Arbeit leicht erreichen wollen. Man muss sich jedoch darauf einstellen, dass ein großer Teil der Inselmitte ein ruhigeres Tempo, insbesondere in den Wintermonaten hat. Wenn man denkt, Orte wie Puerto Pollensa und Port Andratx wären im Winter ruhiger, so kommt Mallorcas Mitte im Vergleich dazu zum Stillstand. Hier kann man wirklich entschleunigen.

In the mountains

Alaró

Was Sie über Alaró wissen müssen, finden Sie in diesem hc/ guide – rund ums Wohnen in der Gegend oder die besten Hotels, Restaurants und lokalen Events.

Town life

Santa Maria Mallorca

Santa Maria del Cami

Ihr Reiseführer zu Santa Maria auf Mallorca. Wir berichten über alle Highlights des Alltags in dieser Kleinstadt und geben Ihnen Insidertipps aus der Sicht der Einheimischen.

Unser Ziel bei hc/ Slow Living Mallorca ist, dass Sie bald einen dieser Orte Ihr Zuhause nennen können. Ohne Ortskenntnisse ist es nicht immer einfach, sich auf Mallorca zurechtzufinden. Helen Cummins und ihr Redaktionsteam haben mehr als zwanzig Jahre auf der Insel verbracht und daraus die besten (und attraktivsten) Orte als Wohnorte auf Mallorca ausgewählt.

Die Philosophie von Slow Luxury Living basiert auf den Werten von Slow, Local, Organic und Made With Love. Jeder Ort wurde auf dieser Grundlage ausgewählt. So können Sie ein entschleunigtes Leben leben und sowohl die Traditionen als auch den Luxus auf Mallorca schätzen lernen. Ob Sie nun ein glamouröses Superyachtleben im Südwesten oder ein rustikaleres Leben im Nordosten führen, Ihre neue Adresse auf Mallorca ist genau hier.