Vier Wochenmärkte, die man auf Mallorca besuchen sollte

Frische regionale Zutaten und ein grandioses Gemeinschaftsgefühl

Bräuche und Traditionen werden auf Mallorca mit viel Leidenschaft aufrechterhalten, das wird auch auf den lokalen Wochenmärkten deutlich. Hier kommen Einwohner zusammen und tauschen den neuesten Klatsch aus, während sie die Marktangebote durchstöbern und Obst und Gemüse für die folgende Woche besorgen. Das Zentrum befindet sich in der Regel auf dem Hauptplatz, doch auch in den umliegenden Straßen wird unterschiedlichste Ware angepriesen. Wer als Besucher oder Expat Mallorcas Wochenmärkte besucht, bekommt nicht selten Lust, mehr über die Kultur der Insel zu erfahren. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere vier Lieblingsmärkte vor, die Sie auf Mallorca unbedingt besuchen sollten.

1. Wochenmarkt von Pollensa

Von 8:00 bis 13:30h versammeln sich auf der Plaza Mayor und in den umliegenden Seitenstraßen von Pollensa jeden Sonntag bis zu 300 Anbieter mit ihren Marktständen. Hier werden nicht nur Nahrungsmittel angeboten, sondern auch vielfältige Kunsthandwerksprodukte, von Keramikschalen über Korbwaren bis zu handgefertigtem Schmuck – der ideale Ort für ein hübsches Mitbringsel oder ein typisch mallorquinisches Andenken. Das malerische Dorf bietet die perfekte Kulisse für diesen reizenden Markt, auf dem man stundenlang herumschlendern und zwischendurch in einem der zahlreichen Cafés neue Kraft tanken kann. Die meisten Marktbesucher schlagen ein gemächliches Tempo an – es ist ja auch Sonntag. Aber wer die entspannte Atmosphäre auskosten möchte, kommt eher früh auf den Markt, denn zu späterer Stunde können die Straßen recht voll werden.

2. Wochenmarkt von Inca

Incas Wochenmarkt gehört zu den größten Märkten Mallorcas und ist für seine guten Lederprodukte bekannt. Während man die Stände mit Lederschuhen, -handtaschen und -jacken abklappert, vergehen die Stunden wie im Flug. Doch der riesige Markt deckt ganz unterschiedliche Bereiche ab. Wer seinen Besuch bei einem Stand mit Ledergürteln beginnt, stößt daher auch mal schnell auf bunte Blumentöpfe oder selbstgemachte Seifen. Genauso vielfältig wie das Produktangebot sind auch die Besucher, die jeden Donnerstag von 8:00 bis 13:00 Uhr aus den benachbarten Dörfern in Incas Hauptstraße Gran Via Colom strömen.

3. Wochenmarkt von Santa María

Wer lokale Bauernmärkte mag, sollte an einem Sonntag nach Santa María kommen. In dem ansonsten eher verschlafenen Ort begegnet man unter der Woche höchstens mal dem ein oder anderen Rentnergrüppchen beim Kartenspielen. Doch am letzten Tag der Woche erwacht Santa María zum Leben und zieht zahlreiche Besucher aus den umliegenden Dörfern an. Von 8:00 bis 13:00 Uhr werden hier Obst, Gemüse, Blumen und kleine Nutztiere verkauft. Die meisten Stände befinden sich auf der Plaza Nova, deren umliegenden Restaurants und Cafés sich für eine kleine Verschnaufpause anbieten. Dieser Wochenmarkt ist auch für sein umfangreiches Angebot an biologischen Produkten und regionalen Weinen bekannt.

4. Wochenmarkt von Sineu

Jeden Mittwoch von 8:00 bis 13:00 Uhr verwandelt sich Sineu mit seinem Bauern- und Viehmarkt in einen beliebten Treffpunkt für Landwirte und Grundstücksbesitzer. Unter Mallorcas Märkten ist dieser der traditionellste, auf dem auch bis heute eine große Bandbreite an Tieren verkauft wird. Aber auch frisches Obst, Pflanzen und Blumen sowie Kleidung, Schmuck und Textilien werden hier angeboten. Der Hauptumschlagplatz befindet sich auf der Plaza des Fossar und in den umliegenden Sträßchen. Wer sich für das Landleben auf Mallorca und die regionale Landwirtschaft interessiert, ist hier richtig aufgehoben. Aber Achtung: den Lämmern, Zicklein und kleinen Eseln kann man nur schwer widerstehen!

Mallorcas Märkte sind von Palma gut mit dem Bus zu erreichen – ansonsten ist die Anfahrt mit dem Auto leichter. Zudem ist man mit dem eigenen Fahrzeug flexibler was die Rückfahrt betrifft, denn ein geplanter zweistündiger Ausflug nimmt auch mal schnell den ganzen Vormittag in Anspruch. Da viele Märkte, wie die von Sineu und Santa María, auf dem Land liegen, gibt es nicht immer ausreichend öffentliche Parkplätze, ganz besonders im Sommer. Palmas Wochenmärkte bieten hingegen ein städtisches Markterlebnis und viele köstliche Speisenangebote.

Leben Sie Ihr Leben, wie Sie es lieben und tun Sie öfter, was Ihnen Freude bereitet. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Träume und verfolgen Sie diese. Am besten lassen Sie sich dabei von den regelmäßigen, bedeutenden und einzigartigen Beiträgen auf Living in Mallorca von Helen Cummins inspirieren, die zum Erkunden, Entdecken und Genießen anregen.
Seit 2004 ist diese sorgfältig zusammengestellte Auswahl an Menschen, Veranstaltungen, Wohn- und Dekorationsideen, Orten, Lifestyle-Tipps und Reiseerlebnissen für viele Leser ein wichtiger Bezugspunkt.
Egal, wo Sie sich gerade auf der Welt befinden, schließen Sie sich dieser lebendigen Community an, die nach einzigartigen Erfahrungen und einer neuen, besseren Lebensweise sucht: eine, bei der Sie Ihr Leben wirklich genießen.

Instagram