Serra de Tramuntana

Die Bergkette entlang der Westküste ist für ihre atemberaubende Schönheit bekannt

Cycling in the Serra de Tramuntana

Die Serra de Tramuntana verläuft parallel zur Nordwestküste Mallorcas und erstreckt sich etwa 90 Kilometer von Andratx bis zur nördlichsten Spitze von Cap Formentor. Die spektakuläre Berglandschaft wird von der höchsten Erhebung der Insel – dem Puig Major – dominiert und umfasst zahlreiche charmante Dörfer und malerische Ortschaften, die sich in die Täler der Serra schmiegen. Im Jahr 2011 wurde die Region von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die einzigartige Terrassenlandschaft mit gegliederten Wasserversorgungssystemen, landwirtschaftliche Bebauung mithilfe Trockensteinmauern, Obstbäumen, Gärten und Olivenhainen veranschaulichen die kulturelle Integration mit Technik von Muslimen und Bewirtschaftung aus christlichen Einflüssen.

Die Serra de Tramuntana ist ein idealer Rahmen für alle Arten von Aktivitäten im Freien und zieht Naturliebhaber und Sportbegeisterte von überall an, die die majestätischen Berge, Klippen, Wälder, Buchten und Strände erkunden. So mancher Künstler hat sich von der atemberaubenden Umgebung inspirieren lassen, und die Gegend hat schon viele Berühmtheiten beherbergt, die auf der Suche nach einem abgeschiedenen und ruhigen Ort waren, um sich zu entspannen. Internationale Einwohner, vor allem aus Deutschland, Skandinavien, Österreich, der Schweiz und England, zieht es in die Serra de Tramuntana wegen des „echten Mallorca-Gefühls“ und der unvergleichlichen Landschaft. Am häufigsten lassen sie sich in den beliebten Städten Sóller, Deià, Valldemossa und Pollensa nieder.

GUT ZU WISSEN

Lokale Sprache

In den kleineren Dörfern neigen die Einheimischen dazu, ihre Muttersprache Katalanisch (oder Mallorquinisch, den lokalen Dialekt) zu sprechen, aber auch Spanisch (Castellano) ist weit verbreitet. In den größeren Städten und touristischeren Gegenden hört man zusätzlich Englisch, Deutsch und Schwedisch.


Wichtigste Industrie

Die nordwestlichen Städte Sóller, Deià und Valldemossa setzen auf den Tourismus als Hauptwirtschaftszweig, wobei auch Immobilien, Fischerei und Landwirtschaft eine Rolle spielen, einschließlich des immer noch florierenden Zitrusfruchthandels von Sóller. Im Nordosten von Pollensa ist der Tourismus neben einem florierenden Immobiliensektor der wichtigste Wirtschaftsmotor. Die Fischerei und die mit dem Hafen verbundenen Dienstleistungen tragen dazu in geringerem Maße bei. In den kleineren Dörfern auf dem Land dreht sich traditionell alles um Landwirtschaft und Ackerbau. Das hat auch heute noch Bestand, in Form von der Produktion von Öl, Oliven, Wein und Ramellet-Tomaten sowie Kunsthandwerk zum Beispiel dem Weben von llengos-Stoffen.


Internationale Schulen

Die meisten internationalen Schulen befinden sich in Palma oder in der Nähe von Palma, was je nachdem wo Sie in der Serra de Tramuntana wohnen machbar ist. Im Norden der Insel gibt es eine weitere Option, nämlich die Internationale Schule Myschool – Mallorca, die Schülerinnen und Schüler im Alter von 3 bis 18 Jahren betreut. Die Escola Global ist in der Regel die nächstgelegene internationale Schule für viele der Städte in dieser Gegend, die sich an Schüler im Alter von 2 bis 16 Jahren richtet.


Verkehrsmittel

Die gelben und roten Busse der TIB verbinden die Dörfer und Städte der Serra de Tramuntana mit Palma. Ein Mietwagen oder der Kauf eines Autos ermöglicht jedoch mehr Flexibilität und Effizienz bei der Anreise zu einigen der entfernteren Ziele. Taxis verkehren in der gesamten Region, jede einzelne Gemeinde verfügt über einen eigenen Taxidienst.

EIN TRAUM FÜR RADFAHRER

Serra de Tramuntana Mallorca
Cycling in the Serra de Tramuntana

Die Serra de Tramuntana kombiniert atemberaubende Landschaft mit guten Straßenbelägen, nahezu perfektem Wetter und einer guten Dosis anspruchsvoller (aber nicht zu steiler) Hügel. Das sind Radfahrbedingungen, die schwer zu übertreffen sind. Bei der großen Auswahl an Routen werden Sie etwas finden, das Ihrer Fantasie anregt, sei es eine gemütliche Fahrt oder ein anspruchsvoller Anstieg.

PORT POLLENSA – CAP FORMENTOR, 35 km hin und zurück

Von Port de Pollensa aus fahren Sie auf dieser landschaftlich reizvollen Tour am Meer entlang zum nördlichsten Punkt Mallorcas. Es gibt viele Hügel und ist ziemlich windig, aber die Straße ist gut (Vorsicht vor frechen Ziegen!). Halten Sie am Leuchtturm von Cap Formentor an – das romantischerweise häufig als das mallorquinische Finisterre (oder das Ende Mallorcas) bezeichnet wird, um atemberaubende Ausblicke zu genießen, die viele Künstler dazu inspiriert haben, die Feder zu Papier zu bringen oder den Pinsel in die Hand zu nehmen. Diese Fahrt wird regelmäßig unter den 20 besten Radrouten der Welt eingestuft.

PORT SOLLER TO VALLDEMOSSA VIA COL DE SÓLLER – 70 km hin und zurück

Eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch entschädigt für die Anstrengung, die auf dem Steigungsabschnitt des Coll de Sóller auf dieser Tour erforderlich ist. Die Strecke, die für jeden begeisterten Radfahrer, der die Insel besucht, ein „Muss“ ist, hat über 50 Haarnadelkurven, die sowohl Aufstieg als auch die Abfahrt unvergesslich machen. Machen Sie eine Kaffeepause im hübschen Valldemossa und genießen Sie bei Ihrer Rückkehr ein langes Mittagessen mit Blick auf den geschützten Hafen von Port Sóller.

ANDRATX ZUM HAFEN POLLENSA – 115 km

Die Tour von Andratx nach Port Pollensa, die als eine der besten Fahrten der Welt betitelt wurde, bietet alles, was man sich wünschen kann. Sie fahren durch malerische, charmante Dörfer, vorbei an Terrassen mit Hundert Jahre alten Olivenhainen, rustikalen Villen, zerklüfteten Berglandschaften, Wäldern und kristallklaren Küstenabschnitten. Nehmen Sie den Puig Major in Angriff, den längsten und höchsten Aufstieg der Insel, und halten Sie zum Auftanken an einen der vielen kleinen Dorfcafés entlang des Weges an.

SA CALOBRA – 9,5 km

Jeder, der sich mit dem Radsport auf Mallorca auskennt, wird von dem berühmten Sa Calobra gehört haben. Diese 9,5 km lange Steigung gilt als der härteste Anstieg der Insel, aber die Tour bietet landschaftlich geradezu spektakuläre Eindrücke. Beginnen Sie in der Nähe des Strandes von Sa Calobra und arbeiten Sie sich bis zum Gipfel des Coll dels Reis hoch, wo Sie wunderschöne Felsbögen und Gebirgsketten passieren. Der erste Kilometer ist leicht, aber es steigt bald auf 6-8% an. Die letzten drei Kilometer des Anstiegs gehören zu den steilsten und exponiertesten, bereiten Sie sich also darauf vor, dass es sehr windig wird!

HC’s tipps:

  • „Nach einem anstrengenden Tag mit dem Fahrrad um die Serra de Tramuntana gibt es nichts Besseres, als sich zurückzulehnen und dem Sonnenuntergang zuzuschauen. Der Aussichtspunkt Sa Foradada zwischen Valldemossa und Deià ist einer der besten Aussichtspunkte, um die Explosion der Farben an der Küste zu beobachten.
  • „Es geht nichts über meine Samstagvormittage auf dem Fahrrad. Machen Sie sich früh morgens auf den Weg und erfreuen Sie sich an den tollen einheimischen Plätzen für einen Kaffee entlang der Strecke. In der Serra de Tramuntana liebe ich es, in netten kleinen Dörfern wie Bunyola, Fornalutx und Banyalbufar Halt zu machen.

Serra de Tramuntana in photos

ERLEBNISSE IN DER SERRA DE TRAMUNTANA

Ein schönes Wochenende könnte man gut damit verbringen, die malerischen Städte und Dörfer der Region wie Santa Maria del Camí, Esporles oder Fornalutx (oft als „das schönste Dorf Spaniens“ bezeichnet) zu besichtigen, aber da die Serra de Tramuntana ein Synonym für Outdoor-Abenteuer ist, muss ein perfekter Tag unbedingt viel der Zeit in der Natur beinhalten.

Ein idyllischer Ausflug könnte damit beginnen, sich mit Freunden zu einem Café con leche in einem der Promenadencafés in Port Sóller zu treffen. Bevor die Sonne zu hoch steigt, sollten Sie sich auf eine Wanderung wie die nach Cala Tuent begeben, die etwa 5,5 Stunden dauert. Bewundern Sie die Gegend entlang alter Straßen, vorbei an Tälern mit Terrassenlandschaft, alten Olivenbäumen und historischen Bauernhäusern. Nehmen Sie den Abstieg nach Balitx d’Avall, einem von Oliven-, Orangen-, Zitronen-, Eichen- und Pinienbäumen umgebenen Bauernhof, und löschen Sie Ihren Durst mit einem frisch gepressten Orangensaft aus dem Landgut. Ein steiler Aufstieg aus dem Tal bringt das Blut in Wallung, belohnt Sie aber mit atemberaubenden Ausblicken, während Sie an der Küste entlang weiterfahren, bis der einsame Kieselstrand von Cala Tuent in Sicht kommt. Halten Sie an dieser ruhigen Cala an, um sich abzukühlen und im klaren Wasser zu entspannen. Cala Tuent wird von den Einheimischen bevorzugt, da sie im Gegensatz zu den benachbarten Buchten Cala Sa Calobra und Torrent de Pareis abseits der Touristenbusroute liegt.

Für ein köstliches und wohlverdientes Mittagessen gehen Sie hinauf zum Restaurant Es Vergeret, wo Sie den Blick auf die glitzernde Bucht genießen können, während Sie frische Meeresfrüchte, fantastische Paella und traditionelle mallorquinische Gerichte zu sich nehmen, begleitet von einem lokalen Getränk oder einer Sangria. Satt und zufrieden können Sie mit der Fähre von der Cala zurück nach Port Sóller fahren und die Aussicht auf das Tramuntana Gebirge diesmal vom Meer aus bestaunen. Vielleicht entdecken Sie sogar einen großen Fischadler, der gerade auf Fischfang geht oder an der Steilküste nistet.

RESTAURANTS IN DER SERRA DE TRAMUNTANA

Serra de Tramuntana Mallorca
Béns d’Avall Restaurant

Eine der besten Möglichkeiten, die Schönheit der Serra de Tramuntana zu bewundern, ist von den Aussichtspunkten eines der vielen herrlich rustikalen Restaurants aus. Entlang der Wanderwege gibt es fantastische Orte, die einen perfekte Pause oder wohlverdiente Belohnung nach einem anstrengenden Tag bieten. Es Verger ist berühmt für seine zarte, langsam gegarte Lammschulter, die auf der Zunge zerschmilzt. Das Restaurant liegt an einem Berghang am Puig de Alaró. Machen Sie sich vorher auf zu einer Wanderung zur Burg von Alaró, um sich Appetit zu verschaffen.

Das Restaurant Sa Foradada, in dem die wahrscheinlich beste Paella der Insel serviert wird, ist nur per Boot oder zu Fuß erreichbar. Aufgrund des atemberaubenden Meerblicks, den man von der erhöhten Position an der Steilküste mit Blick auf die Halbinsel genießen kann lohnt sich aber die Mühe voll und ganz.

In der Nähe des Klosters Lluc liegt das Restaurant Es Guix auf auf dem Weg. Es handelt sich um ein umgebautes Jagdhaus mit einer renommierten Speisekarte aus einheimischen Gerichten. Das natürliche Quellwasserbecken trägt zu der üppigen, wilden Umgebung bei und lädt die Gäste zu einem Bad nach dem Mittagessen ein.

Entlang der berüchtigten Trockenmauerroute liegt das malerische Dorf Deià. Vom Ort aus können Sie zu Fuß oder mit dem Auto zur Cala hinuntergehen und am Meer bei Ca’s Patro March zu Abend essen. Frische Meeresfrüchte sind in diesem Freiluftrestaurant auf den Klippen über der kristallklaren Cala an der Tagesordnung. Oben im Dorf Deià selbst ist Nama eine gute Wahl für einen romantischen Abend in stilvoller Umgebung. Von der Terrasse aus haben Sie einen Blick wie aus dem Bilderbuch für den Sonnenuntergang über Deià, während Sie asiatisch-mediterrane Fusionsküche genießen.

Béns d’Avall ist ein Familienbetrieb in Sóller, der sich von der Serra de Tramuntana inspirieren lässt und stolz darauf ist, regionale Produkte zu verwenden. Seit 1971 bietet das Restaurant Béns d’Avall balearische Küche an. Mit spektakulären Terrassenausblicken und außergewöhnlichem Essen und Service ist der Preis hier etwas höher als in den lässigeren Lokalen der Serra de Tramuntana, aber sie bieten ein Erlebnis, das jeden Cent wert ist.

HC’s tipps:

  • Béns d’Avall: Dies ist mein persönlicher Favorit auf Mallorca – die Lage und die Aussicht sind spektakulär. Das Essen ist göttlich und die Familie – Cati, Benet, ihr Sohn und das Team leisten hervorragende Arbeit!

HOTELS IN DER SERRA DE TRAMUNTABA

Serra de Tramuntana Mallorca
Belmond La Residencia

JUMEIRAH PORT SÓLLER HOTEL & SPA

Luxus und Service von Weltklasse machen das Jumeirah zu einem der besten Hotels der Insel, doch es ist der Panoramablick auf die halbmondförmige Bucht von Sóller, die sich bis hin zum majestätischen Tramuntana-Gebirge erstreckt, was dieses Hotel von anderen unterscheidet. Genießen Sie die Aussicht von einem Bali-Bett am Infinity-Pool, der scheinbar mit dem Meer unter Ihnen verschmilzt, oder lassen Sie sich mit einer Behandlung im erstklassigen Spa verwöhnen.

BELMOND LA RESIDENCIA

Eingebettet zwischen den Bergen und dem Meer im hübschen Deià liegt Belmond La Residencia in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das sich auf einem Grundstück von 35 Hektar mit Zitrusbäumen und Olivenhainen befindet. Dieses Anwesen ist die perfekte Ergänzung zu dem künstlerischen Ort, in dem es sich befindet, mit wunderschönen antiken Möbeln, einer umfangreichen Kunstsammlung und einem Skulpturengarten.

GRAN HOTEL SON NET

Dieses Landgut aus dem 17. Jahrhundert wurde auf elegante Weise in ein Boutique-Hotel umgebaut, das seinen Gästen Luxus und Exklusivität bietet. Mit Blick auf das Dorf Puigpunyent und der eindrucksvollen Serra de Tramuntana als Kulisse bietet das Gran Hotel Son Net eine Auszeit, die sich wie ein abgelegenes Versteck anfühlt und dennoch nur 20 Minuten von der geschäftigen Hauptstadt Palma entfernt ist.

SON BRULL HOTEL & SPA

Das aus einem Jesuitenkloster aus dem 18. Jahrhundert umgewandelte Son Brull wurde mit viel Geschick zu einem zeitgenössischen Boutique-Hotel umgebaut, das seine ursprünglichen architektonischen Merkmale bewahrt hat. Dieses Familienanwesen ist ideal für eine romantische Auszeit und liegt inmitten ruhiger Natur in den Ausläufern des Tramuntana-Gebirges, nicht weit entfernt von der charmanten alten Stadt Pollensa.

A ROYAL HIDEAWAY HOTEL, FORMENTOR

Als einziges Hotel auf Formentor ist das A Royal Hideaway Hotel wohl das exklusivste Hotel auf Mallorca. Seine wunderschöne Lage inmitten mediterranen Wäldern hat seit den 1920er Jahren Berühmtheiten aus der ganzen Welt angezogen, darunter den Dalai Lama und Audrey Hepburn. Wenn Sie maximale Privatsphäre suchen, dann ist dies das Hotel der Wahl. Der direkte Strandzugang von Formentor und die Dichte von Tramuntana-Kiefern bilden einen abgeschiedenen Ort, ideal um dem Alltag zu entfliehen.

GRUNDSTÜCK IN DER SERRA DE TRAMUNTANA

Valldemossa (Living Blue)

Vom Südwesten bis zum Nordosten hat jede der vielen Städte, Dörfer und Ortschaften in der Serra de Tramuntana mit ihren jahrhundertealten Häusern, Stadthäusern und Fincas einen einzigartigen und authentischen Charme. Obwohl diese kleinen verschlafenen Orte Abgeschiedenheit und atemberaubende Schönheit bieten, neigen internationale Käufer dazu, die weniger abgelegenen Städte aufgrund ihrer Zugänglichkeit, der verfügbaren Arten von Immobilien und einer kosmopolitischeren Gemeinschaft als attraktivere Möglichkeiten für Immobilieninvestitionen zu betrachten.

Expats zieht es vor allem in die angesehenen Städte Deià, Valldemossa und Sóller im Nordwesten, Andratx im Südwesten und Pollensa im Norden. Ein gewisses Maß an Exklusivität macht diese Gebiete zu den begehrtesten der Insel und bietet luxuriöse Immobilien mit weitläufigen Berg- und Meerblicken, daher sind dies keine Gegenden, in denen man ein Schnäppchen machen kann. Deià ist mit einem durchschnittlichen Immobilienpreis von 3,5 Millionen Euro am teuersten. Günstigere Immobilien findet man noch immer in Sóller, Pollensa und deren Häfen, wo man eine kleine Wohnung für nur 150.000 € erwerben kann.

Auf den kurvenreichen Straßen in den Außenbezirken dieser Städte und Dörfer findet man eindrucksvolle rustikale Fincas, die entlang der Berghänge verteilt sind. Diese großen freistehenden Grundstücke und Anwesen verfügen oft über ausgedehnte Gärten oder sogar über einen Weinberg, einen Olivenhain oder eine natürliche Quelle auf ihren privilegierten privaten Grundstück. Die Preise beginnen bei 600.000 € und reichen bis zu 20 Millionen € für ein großes Landhaus.

GESCHÄFT & ARBEIT IN DER SERRA DE TRAMUNTANA

Serra de Tramuntana Mallorca
Agroturismo Son Viscos

In der Serra de Tramuntana zu wohnen bedeutet zweifellos, zu einem langsameren Lebensrhythmus zurückzukehren und dem Wettlauf der Zeit zu entkommen. Ein großer Teil der im Ausland lebenden Bevölkerung wählt diesen ruhigen Teil der Insel als Basis, um ihr Unternehmen aus der Ferne zu betreiben, was durch die gute globale Anbindung und Hochgeschwindigkeits-Internet ermöglicht wird. Für diejenigen, die in der Gegend Arbeit suchen, bieten sich in den wärmeren Monaten Arbeitsmöglichkeiten im Gastgewerbe und im Tourismussektor, vor allem in den touristisch geprägten Hafenstädten sowie in Valldemossa und Deià. Bootscharterunternehmen, Ferienvermietungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Immobilien sowie die unzähligen hoch frequentierten Restaurants und Bars benötigen Saisonarbeiter. Während des Winters ist die Erwerbstätigkeit schwieriger, obwohl Wandern, Radfahren und Abenteuersportarten mit abnehmenden Temperaturen immer mehr an Bedeutung gewinnen, so dass diejenigen, die sich mit Freizeitaktivitäten in der Natur auskennen, immer noch von dieser Art des Tourismus profitieren können.

Ein prosperierender Immobilienmarkt hält Arbeitsmöglichkeiten für Makler und immobilienbezogene Unternehmen in der gesamten Region bereit. Diejenigen, die mehrere Sprachen sprechen, können in diesem Sektor gut abschneiden. Die Schönheit und die natürliche Landschaft der Serra de Tramuntana hat dazu geführt, dass auch der Gesundheitssektor in den verschiedenen Orte zunahm. So arbeiten viele in privaten Villen und Boutique-Hotels, auf ganzheitlichen Wellnes – Veranstaltungen sowie Yoga-Kursen und alternative Therapien. Insbesondere der Agrotourismus ist auf dem Vormarsch und bietet die Möglichkeit, rustikale Unterkünfte und solide Back-to-the-Basics-Erfahrungen anzubieten. Dies könnte sich vielleicht für Sie lohnen, wenn Sie sich in einer charmanten Finca befinden und etwas Land und Tiere zu versorgen haben.

Unternehmen in Serra de Tramuntana, die HC liebt:

MENSCHEN: EINHEIMISCHE UND PROMINENTE

Sr Richard Branson

Die Bewohner der Serra de Tramuntana bilden eine Mischung aus Einheimischen und internationalem Publikum, die sich zurücklehnen und die Authentizität und Schönheit der Natur in dieser Region genießen möchten. Die Landschaft und die entspannte Atmosphäre ziehen auch viele Prominente und Künstler an, sei es für einen abgeschiedenen Urlaub oder als dauerhafter Zweitwohnsitz.

Michael Douglas bereist die Insel seit den 80er Jahren und hat ein Luxusanwesen in der Nähe von Valldemossa erworben, wo er jeden Sommer mit seiner Frau, der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones, Zeit verbringt. Deià ist wahrscheinlich das beliebteste Dorf unter den Prominenten. Der Bassist von Clash, Paul Simon, besitzt dort ein Haus, Sienna Miller ist eine regelmäßige Besucherin, und die Freunde Alexa Chung und Pixie Geldof sind im Sommer oft in der Stadt anzutreffen. Das La Residencia, einst im Besitz des englischen Geschäftsmagnaten Sir Richard Branson, ist das exklusive Luxushotel von Deià, das von den Stars bevorzugt wird. Zu den hochkarätigen Gästen im Laufe der Jahre gehörten Sting, Prinzessin Diana, Pierce Brosnan, Robbie Williams, Paris Hilton, Gwyneth Paltrow und Kate Moss, um nur einige zu nennen.

Im Jahr 2016 erwarb Sir Richard erneut Eigentum in der Region, diesmal das luxuriöse ländliche Anwesen Son Bunyola in Esporles, das aus drei prächtigen Villen besteht. In Esporles machte auch Michelle Obama eine palastartige Finca zu ihrer Urlaubsbasis. Sie wurde dann beim Wandern in der Umgebung und beim Besuch von Port de Sóller gesichtet. Annie Lennox vom Pop-Duo The Eurythmics verbringt einen guten Teil des Jahres in ihrem Haus in der Nähe von Sóller, und weiter nördlich in Pollensa kann man den Schauspieler Tom Hiddleston im Urlaub antreffen.

Fazit

Die Serra de Tramuntana bietet vor allem eines – überall eindrucksvolle Natur, eine idealer Mix aus Bergen, Meer und Wald mit einer reichen kulturellen, historischen und gastronomischen Historie. Ob beim Radfahren, Wandern oder bei einer traditionellen mallorquinischen Mahlzeit in einem rustikalen Restaurant an der Steilküste – die zauberhaften Ausblicke auf die Landschaft werden nie langweilig. Aufgrund der strengen Bauvorschriften behalten die Immobilien in der Region ihren authentischen mallorquinischen Charme und Charakter. Egal, ob Sie sich dafür entscheiden in einer der Hafenstädte oder in einem ländlichen Dorf hoch in den Bergen zu wohnen, mit dem Erwerb einer Immobilie in dieser Gegend tauchen Sie voll und ganz in die mediterrane Lebensweise ein.