Immobilien zum Verkauf in Alcúdia

Wer sich für eine Immobilie in Alcúdia entscheidet, genießt großartige Natur direkt vor der Haustür

Alcanada

Das einst verschlafene, mittelalterlich ummauerte Städtchen Alcúdia erlebte vor einigen Jahren einen Immobilienboom, der bis heute anhält. Der Ort profitierte von einem vorausschauenden Stadtrat, der Alcúdia modernisieren ließ, ohne, dass der Ort dabei etwas von seiner ursprünglichen Schönheit einbüßen musste.

Heute ist Alcúdia ausgesprochen sauber, gepflegt und abends wunderschön beleuchtet. Es verwundert daher nicht, dass der Ort von dem Verband Los Pueblos más Bonitos de España dieses Jahr offiziell in die Liste der fünfzehn schönsten Städte Spaniens aufgenommen wurde.

Die umliegenden Vororte bieten zahlreiche Immobilienobjekte direkt am Wasser. Zudem genießt man hier, wo die Berge buchstäblich aufs Meer treffen, eine traumhafte Landschaft und atemberaubende Ausblicke.

Die Altstadt setzt sich hingegen aus malerischen Stadthäusern zusammen. Doch für ihre Renovierung gelten strenge Regeln. Maßnahmen, wie die starke Begrenzung der Farbpalette für den Anstrich der Fassaden, mögen hart klingen, doch sollen sie sicherstellen, dass Alcúdia seinen einzigartigen Charakter behält. Und wer durch die engen Fußgängersträßchen der hübschen Innenstadt spaziert, deren Magie man sich nur schwer entziehen kann, wird schnell den Sinn dieser Maßnahmen erkennen.

Alcúdia

Innerhalb seiner mittelalterlichen Stadtmauer bietet Alcúdia ein lebendiges Gemeindeleben mit einer pulsierenden Rad- und Restaurantszene.

Dank privater Investoren wurden in den letzten Jahren auch zahlreiche erstklassige Boutique-Hotels in Alcúdia eröffnet, was der Stadt zu weiterem Ansehen in dieser Region verholfen hat. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Immobilienbranche aus.

Abgesehen von seinem ästhetischen Reiz bietet Alcúdia auch eine ausgesprochen attraktive Lage. Wer sich gerne im Freien aufhält, ob zum Kitesurfen, Wandern, Radfahren oder Schwimmen, dem sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Immobilien zum Verkauf in Alcúdia

Immobilienkauf in Alcúdia: Whohngegenden

Alcúdia old town

In der ummauerten Altstadt gibt es unzählige Stadthäuser mit vielen authentischen Elementen wie hohen Decken und traditionellen grünen Fensterläden. Die meisten sind aus warmem, farbigem Sandstein gebaut, der bei Nacht sanft leuchtet. Zu Alcudias Bewohnern gehört auch eine kleine Expat-Community, die die Vorzüge einer kleinen Stadt genießt, in der dörfliches Flair herrscht und von der es sowohl ans Meer als auch in die Berge nicht weit ist. Den Strand von Puerto Alcúdia erreicht man in nur zehn Minuten zu Fuß.

Es Barcarés

Dieser ruhige Vorort am Meer liegt nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Von seinem kleinen, romantischen Hafen genießt man einen Blick auf die Bucht von Pollensa. Obwohl die Küste ziemlich felsig ist, gibt es einen kleinen Strand, der besonders unter Einheimischen sehr beliebt ist. Das Wohngebiet besteht zu 50 Prozent aus großen, traditionell gebauten Villen und zu 50 Prozent aus moderneren Häusern. Wer nach einem ruhigen Ort mit Meerblick sucht, von dem auch die Innenstadt fußläufig erreichbar ist, wird sich in Es Barcarés wohl fühlen.

Mal Pas and Bonaire

Die gehobenen Vororte Mal Pas und Bonaire liegen ebenfalls am Meer. Obwohl sie etwas weiter von der Altstadt entfernt sind als Es Barcarés, erreicht man die Innenstadt auch von hier zu Fuß (in den heißen Sommermonaten sollte man hierfür jedoch lieber ins Auto steigen). In Mal Pas gibt es zahlreiche große traditionelle Villen im Finca-Stil sowie viele stilvolle, hochmoderne Neubauten. Die Immobilienpreise liegen im Allgemeinen am oberen Ende. Darüber hinaus verfügt Mal Pas über zwei sehr hübsche kleine Sandstrände, San Juan und San Pere. Bonaire bietet sich als kleiner, verschlafener Yachthafen für Hausbesitzer mit Yachten an.

Alcanada

Alcanada ist Alcúdias größter Vorort. Seine Villen und Apartments in erster Meereslinie mit Blick auf die Bucht von Alcúdia gehören zu den teuersten Immobilien im norden von Mallorca. Unweit des renommierten Golfplatzes von Alcanada führt ein hübscher Pfad entlang der Küste, der sich ideal zum Joggen, für einen Abendspaziergang oder einen morgendlichen Rundgang bei Sonnenaufgang anbietet. Zudem verfügt Alcanada über einen eigenen kleinen Strand. Aber auch der lange weiße Sandstrand von Port d’Alcúdia und Playa de Muro ist in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Port d’Alcúdia

Dieser Hafenort richtet sich an eine breitere Masse als die Altstadt von Alcúdia oder seine gehobenen Vororte und ist besonders bei Familien beliebt. Von seinem riesigen Hafen aus erstreckt sich der lebendige Ferienort entlang der Küste bis nach Playa de Muro. Immobilien mit Meerblick sind im oberen Preissegment angesiedelt. Der Hafenort bietet ein gewisses Nachtleben, auch wenn dieses nicht im Mittelpunkt des vielfältigen Unterhaltungsangebots steht. Im Sommer zieht der kilometerlange, saubere, weiße Sandstrand von Port d’Alcúdia die Touristenmassen an, im Frühling und Herbst sind hier überwiegend Radfahrer anzutreffen. Der Hafen bietet direkte Fährverbindungen nach Barcelona und Menorca.

Immobilienkauf in und um Alcúdia herum: Vorteile

  • Zahlreiche Villen, Penthäuser und Apartments mit Meerblick
  • Geräumige Stadthäuser mit viel Charakter und oftmals mit Pool in der Altstadt
  • Im Gegensatz zu manch anderen Städten ist der Bau von Pools in der Altstadt von Alcúdia erlaubt
  • Atemberaubende Villen im Kolonialstil sowie hochmoderne Neubauten in den Vororten von Alcúdias
  • Ruhiger als viele andere Gegenden
  • Einige der schönsten Strände und Naturlandschaften, teilweise direkt vor der Haustür
  • Ideale Lage ermöglicht abwechslungsreiche Aktivitäten im Freien
  • Unvergleichliche Konditionen zum Kitesurfen
  • Beeindruckende Wander- und Radrouten direkt vor der Haustür
  • Freundliche Community, in der auch Expats willkommen sind
  • Tolle Auswahl an Bars, Cafés und Restaurants
  • Ausgezeichnete Anbindung an Palma
  • Viele kostenlose Parkplätze
  • Beliebt bei Touristen, daher ideal für Ferienvermietung (mit der richtigen Lizenz)

Das Solten sie Beachten:

  • Die Altstadt hat sehr strenge Regeln bez. der Renovierung von Häusern
  • Bau- und Renovierungsgenehmigungen des Rathauses können lange dauern
  • Alcúdia liegt neben einer römischen Ausgrabungsstätte, was die Gewährung von Genehmigungen zusätzlich verlängern kann
  • Touristenlizenzen sind nicht ohne weiteres verfügbar, können jedoch von Eigentümer zu Eigentümer übertragen werden
  • Die touristische Saison bedeutet sehr lebendige Sommermonate und einen ruhigen Winter
  • Die Gegend ist bei Radfahrern sehr beliebt, was den Verkehr teilweise aufhalten kann

Alcúdia preisführer

Villa in erster Meereslinie mit 4-5 Schlafzimmern:
€250.000 – €500.000

Stadthaus mit Vermietlizenz und 4 Schlafzimmern:
€650.000

Apartment am Meer mit 2 Schlafzimmern: 
€3.500.000 to €5.000.000

(Bitte beachten Sie, dass Preisänderungen möglich sind)

Immobilienobjekte in und um Alcúdia Herum

Alcanada

Alcúdia und seine Vororte lassen praktisch keine Wünsche offen. Die Stadthäuser innerhalb der Stadtmauer weisen viele originale Elemente auf und sind teilweise mit Pool ausgestattet, während andere in Wohneinheiten unterteilt wurden. Von vielen Häusern genießt man einen atemberaubenden Panoramablick über die Dächer der Altstadt bis hin zu den Buchten von Alcúdia und Pollensa und dem Tramuntanagebirge im Hintergrund. Wer sich für ein renovierungsbedürftiges Objekt entscheidet, überwindet die Planungshürden des Rathauses mit einem lokalen Architekten meist schneller.

In den ruhigeren Vororten findet man viele große Villen im Finca-Stil, von denen die meisten über einen eigenen Pool, einige sogar über Meerblick verfügen. Das Ufer entlang der Nordseite der Halbinsel ist zur Bucht von Pollensa hin ausgerichtet. Dieses ruhige Wohngebiet genießt direkten Zugang zu vielen kleinen, einsamen Stränden. Zudem stehen hier nicht nur Häuser, sonder auch einige Wohnungen mit Meerblick zur Verfügung.

Die andere Seite der Halbinsel blickt auf die Bucht von Alcúdia, wobei der Vorort Alcanada besonders gefragt ist. Er bietet unzählige spektakuläre alte und neue Villen, die oftmals über einen atemberaubenden Meerblick verfügen. Immobilien in erster Meereslinie von Alcanada gehören daher zu den teuersten des Inselnordens. In dem benachbarten Ferienort Port d’Alcúdia stehen hingegen zahlreiche Apartments im Penthouse-Stil zur Verfügung, die sich ideal als Zweitwohnsitz eignen. Viele dieser Objekte wurden auf den Strand gebaut, der sich vom Hafen bis nach Playa de Muro erstreckt, so dass man beim Verlassen des Hauses praktisch direkt im Sand steht.

Regeln und Vorschriften

Ob für die Modernisierung eines alten Stadthauses oder den Bau neuer Gebäude, ohne die Genehmigung des Gemeinderats geht in Alcúdia gar nichts. Und das Einholen von Genehmigungen kann komplex und zeitaufwändig sein.

Ein Großteil von Alcúdia grenzt an eine römische Ausgrabungsstätte an, was insbesondere bei Erdarbeiten zu Komplikationen führen kann. Möglicherweise muss man hierfür sogar einen Archäologen beauftragen, der die geplanten Aushubarbeiten absegnet. Andererseits erlaubt Alcúdia, im Gegensatz zu einigen Nachbarstädten, auch innerhalb der alten Stadtmauer Pools zu bauen. Wer ein Stadthaus modernisieren möchten, sollte zudem überprüfen, ob es bereits an die lokale Wasserversorgung und das Abwassersystem angeschlossen ist. Ist das nicht der Fall, werden die notwendigen Genehmigungen wahrscheinlich noch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

In den letzten Jahren hat die Balearenregierung die Ausstellung von Vermietlizenzen stark zurückgeschraubt. So werden für die Altstadt von Alcúdia keine weiteren Lizenzen erteilt, da die Innenstadt bereits gesättigt ist. Auch Wohnungen außerhalb eines Ferienblocks erhalten in der Regel keine Lizenzen mehr. Und wer trotzdem an Touristen vermietet, den erwarten hohe Geldstrafen. Darüber hinaus ist die Ferienvermietung aufgrund der Gebühren und Einschränkungen, die mit den neuen Lizenztypen einhergehen, in manchen Fällen gar nicht mehr rentabel. Verfügt die Immobilie jedoch bereits über eine Vermietlizenz wie sie früher ausgestellt wurde, kann das ein echtes Plus sein, da sie beim Verkauf der Immobilie häufig von einem Eigentümer auf den anderen überschrieben werden kann.

Expertenwissen

  • „Der Norden bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So bekommen Sie hier viel mehr für Ihr Geld als in anderen Ferienorten im Süden der Insel. Zudem leben hier viele Prominente, die die Diskretion und den ruhigeren Lebensstil dieser Region schätzen.”
  • Lange Zeit war der Markt überwiegend von Briten besetzt, doch inzwischen ziehen auch immer mehr Deutsche und andere Nationalitäten hier her.”
  • Es geht fast immer nur um die Lage. Auf dem langen Streifen, der sich von Alcanada bis nach Playa de Muro erstreckt, gibt es einige reizende Häuser in erster Meereslinie. Viele davon liegen direkt am Strand. Das ist ein riesiger Pluspunkt, denn in anderen Ferienorten stehen vielleicht Objekte mit Meerblick zur Verfügung, doch sind diese oftmals durch eine Straße vom Strand getrennt.”

Gary Hobson, lizenzierter Partner und Geschäftsführer von Engel & Völkers, Nord-Mallorca.

Immobilienbüros

Engel & Völkers

Carrer dels Pins, 23,
07400 Port d’Alcúdia,
www.engelvoelkers.com/mallorca
+34 971 89 77 00
WEITERLESEN

BALEARIC PROPERTIES

C. Alcudia, 3
07460 Pollensa
www.balearic-properties.com
+0034 971 532 984

FIRST MALLORCA

Carrer d’Alcúdia, 14
07460 Pollença
www.firstmallorca.com
+0034 871 599 983
WEITERLESEN