Die 4 Schritte zum Erwerb einer Immobilie auf Mallorca

Lust auf eine eigene Wohnung auf Mallorca? Das sind die vier Dinge, die Sie berücksichtigen müssen

LF91

Sie haben sich also dafür entschieden, nicht irgendwo im Mittelmeerraum eine Immobilie zu kaufen, sondern auf der schönen Insel Mallorca. Vielleicht ziehen Sie in die Stadt Palma de Mallorca, nachdem Sie sich in die Altstadt mit ihrer historischen Architektur und den gepflasterten Straßen verliebt haben. Oder Sie haben sich zur Ruhe gesetzt und wollen sich irgendwo in Küstennähe niederlassen. Die Häfen von Puerto Pollensa, Port Andratx und Port Soller versprechen ein luxuriöses Leben mit schöner Aussicht und einer internationalen Gemeinschaft.

Bevor Sie jedoch den Kauf besiegeln und Ihr neues Anwesen beziehen, gibt es zunächst einige Dinge zu bedenken, insbesondere wenn Sie aus dem Ausland umziehen. Wenn Sie mit dem spanischen System nicht vertraut sind, müssen Sie einige Hürden überwinden. Wir haben diese in vier einfache Schritte unterteilt und vertrauenswürdige Unternehmen aufgeführt, die dafür sorgen werden, dass alles reibungslos abläuft.

NIE Beantragen

Tintorera
Tintorera, Terraza Balear

Die NIE wird allgemein als Ihre „nee-yee“ bezeichnet und ist Ihre Identifikations- und Steuernummer, die Sie bereits haben müssen, wenn Sie die Kaufurkunde unterschreiben. Fakt ist, dass Sie eine NIE für fast jede größere Transaktion benötigen, auch wenn Sie planen, mehr als 90 Tage im Jahr in Spanien zu verbringen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie zu beantragen: persönlich in Spanien, über ein spanisches Konsulat im Ausland oder über eine Vertretung in Spanien. Aber selbst die Terminvereinbarung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, oft auch Wochen oder sogar Monate, planen Sie also genügend Zeit ein. Die Beauftragung eines Agenten kann die Angelegenheit definitiv beschleunigen und den Stress nehmen, aber er kann zwischen ein und zweihundert Euro kosten.

Wenn Sie es lieber selbst erledigen möchten, müssen Sie nach der Terminvereinbarung zwei Formulare ausfüllen – das Antragsformular EX-15 und das Formular 790-012, um die Bearbeitungsgebühr vorab bei einer Bank zu bezahlen. Wenn Sie dann Ihren Termin haben, nehmen Sie den Bezahlungsbeleg zusammen mit Ihrem Reisepass oder Ihrem nationalen Personalausweis mit Fotokopien aller Dokumente mit. Wenn alles richtig gemacht wurde, erhalten Sie Ihrer NIE.

HC Insider-Tipp: Falls Sie kein Spanisch sprechen, lassen Sie sich am besten von jemanden begleiten, der die Sprache beherrscht.

Bankkonto eröffnen

LF91 Clifftop-home

Spanische Bankkonten stehen Ausländern zur Verfügung, die sowohl ortsfremd als auch ortsansässig sind. Die Konten von Ansässigen bieten in der Regel aber mehr Flexibilität und bessere Angebote.

Wenn Sie jedoch nicht vorhaben, dauerhaft hier zu leben, ist ein Bankkonto für Nichtansässige sinnvoller. Dafür benötigen Sie in der Regel nur Ihren Reisepass, einen Adressnachweis und ein Dokument, aus dem Ihr Beschäftigungsstatus hervorgeht. Wenn Sie vorhaben, sich hier niederzulassen, lohnt es sich auf jeden Fall, ein Residentenkonto zu eröffnen, wofür auch ein Nachweis über Ihren Wohnsitz erforderlich ist.

Es gibt etwa ein halbes Dutzend verschiedener Banken, die alle weitgehend ähnliche Produkte und Dienstleistungen anbieten. Die BBVA zeichnet sich dadurch aus, dass sie ein gebührenfreies Konto (überraschend selten in Spanien) sowie ausgezeichnete englischsprachige Online-Einrichtungen anbietet. La Caixa bietet Nichtansässigen Vergünstigungen wie einen kostenlosen Telefondienst mit Dolmetscher und kostenlose Rechtsberatung, während Sabadell ein Konto mit kostenlosen Überweisungen innerhalb der EU (bis zu 50.000 €) anbietet. Egal bei welcher Bank Sie ein Konto eröffnen, keine kann mit Transferwise bei internationalen Geldüberweisungen konkurrieren.

HC-Insidertipp: Die Bankgebühren in Spanien sind höher als in den meisten EU-Ländern, seien Sie also besonders vorsichtig.

  • Banca March

    Este banco familiar tiene sus raíces en Mallorca ofrece un servicio excepcional a clientes de toda Europa.

    Palau Reial, 11,
    Palma
    +34 971 495 166

    Ein guten Anwalt engagieren

    Die Inanspruchnahme eines Anwalts beim Kauf einer Immobilie ist unerlässlich, und es ist besonders wichtig, einen guten Anwalt zu nehmen, der Sie durch das potenzielle Minenfeld des Immobilienkaufs auf Mallorca navigiert. Kommunikation ist der Schlüssel, deshalb sollten Sie unbedingt einen Anwalt finden, der neben Spanisch auch Ihre Muttersprache fließend beherrscht – und Katalanisch kann sicherlich nützlich sein.

    Ihr Anwalt sollte ma∫geblich dafür sorgen, dass alles reibungslos abläuft und es keine rechtlichen Probleme mit der Immobilie gibt. Er holft Ihnen bei den erforderlichen Formalitäten und setzt sich direkt mit Ihrer Bank in Verbindung. Die Anwaltskosten betragen normalerweise 1% (plus IVA) des Immobilienwertes.

    HC-Insidertipp: Stellen Sie sicher, dass Ihr Anwalt völlig unabhängig ist und nur für Sie arbeitet. Es ist besser, keine Anwaltskanzleien zu beauftragen, die von einem Immobilienmakler oder Bauträger empfohlen werden. Die Anwälte Bufete Staubach , María Garau und Despacho Lamas sind sehr zu empfehlen.

    Hypotek beantragen

    Sie könnten sich zwar direkt an Ihre Bank wenden, um eine Hypothek aufzunehmen, aber die vernünftigste Strategie ist es, die Dienste eines seriösen Hypothekenmaklers in Anspruch zu nehmen. Dieser wird Ihre Situation beurteilen, mehrere Kreditgeber ansprechen und Ihnen die besten Angebote unterbreiten. Die Maklergebühren belaufen sich in der Regel auf etwa 1% des Hypothekenbetrags (plus Mehrwertsteuer).

    Anwohner können in der Regel bis zu 80% des Schätzwertes der Immobilie leihen, Nicht-Einwohner sind auf 60-70% beschränkt. Die meisten spanischen Hypotheken sind variable Zinssätze, die an den Euribor (europäischer Banken-Angebotssatz) zuzüglich einer Marge gebunden sind.

    HC Insider-Tipp: Sie sollten bis zu 10-15% des Gesamtkaufbetrags für verschiedene Transaktionskosten einplanen.

    Mit diesen 4 Schritten im Hinterkopf können Sie den Kaufsprozess Ihrer Immobilie auf Mallorca beginnen. Das spanische System hat bei Auswanderern den Ruf langsam zu sein, aber mit den richtigen Experten an Ihrer Seite muss das nicht sein. Wir würden immer empfehlen, sich an ein professionelles Team zu wenden, zum Beispiel an die Hypothekenmakler Lionsgate Capital oder die Rechtsanwälte María Garau und Bufete Staubach.