Ein bewusstes Leben auf Mallorca

After more than 20 years of living on Mallorca, Dr Helen Cummins has gone through one of her most transformative years yet.

Helen Cummins
Helen Cummins

In Zeiten der Veränderung werden unsere Glaubenssätze kräftig durchgerüttelt. Neue Gedanken tauchen auf, unser Körper passt sich an und unser Fokus richtet sich neu aus. Viele sehen die Pandemie als jüngsten Auslöser für Veränderungen. Es gibt aber eine starke innere Kraft, die von Beginn an in uns ist. Dr. Helen Cummins, Inhaberin von abcMallorca Digital Media, nennt dies ihre „wahre Essenz”. Wenn Sie gut in sich hineinspüren, hilft Ihnen das, ein authentischeres Leben zu führen. Nach jahrelanger Beschäftigung mit diesem Thema, erfährt Helen ein „Gefühl der Leichtigkeit“, wenn sie sich mit ihrer wahren Essenz verbindet. Man wird auf seinem Weg geführt, anstatt bei jedem Schritt kämpfen zu müssen. Von der Umstrukturierung ihres Unternehmens über das tägliche Praktizieren von Kundalini Yoga bis hin zu mehr Zeit in der Natur hat Helen die vielen Vorteile erfahren, die ein wachsendes Bewusstsein mit sich bringt. Heute möchte sie ihre Lebensphilosophie mit anderen teilen, die wie sie ein Unternehmen führen möchten, das einen Beitrag für Mallorca und die Gesellschaft leistet.

Von der Slow-Bewegung zur Berufung

Die Slow-Bewegung war schon immer der Kern der Firma Helen Cummins, da sie perfekt mit dem mediterranen Lebensstil übereinstimmt. Der Sonnenschein, wilde Natur und die starke lokale Gemeinschaft machen die Insel per se zum idealen Ort, um zu entschleunigen und die einfacheren Dinge des Lebens zu schätzen. Doch im letzten Jahr beschreibt Helen einen Wandel in dem, was die Menschen hier suchen. Anstatt lediglich zur Entspannung nach Mallorca zu ziehen, gibt es eine größere Bewegung bei den Menschen (besonders bei Unternehmern), die bewusster leben und arbeiten wollen. „Manche würden sagen, es ist die innere Stimme, eine Art Intuition – es geht darum, sich seiner Lebensaufgabe bewusst zu werden. Der entscheidende Gedanke ist, dass wir alle auf der Suche nach tieferen und sinnvolleren Erfahrungen sind“, führt sie aus.

Nachdem sie dieses Bedürfnis in sich selbst erkannt hatte, erklärt Helen, war es eine spirituelle Reise, um diese neue Ebene des Bewusstseins vollständig zu verstehen. „Es ist keine Erkenntnis, die man von einem Tag auf den anderen hat – es ist wirklich eine Lebensweise.“ Sie spricht von täglicher Meditation und der Neuausrichtung ihrer Energie auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Im Geschäftsleben bedeutet das, anderen lokalen Unternehmern zu helfen. Neben der Veranstaltung von Branding-Workshops und der Einführung neuer Unternehmen in den lokalen Markt, bietet Helen in ihrem Büro in Palma auch persönliche Coachings an. So hofft sie, dass noch mehr bedeutsame Unternehmen auf der Insel mit ihrer Unterstützung gegründet werden können.

Entschlossene Menschen

Es gibt bereits positive Anzeichen einer bewussteren Lebensweise auf Mallorca. Helen blickt auf die inspirierenden Geschichten, die wir in dieser Ausgabe festgehalten haben, und hebt The Alaró Beehive als nur eines der Beispiele für ein werteorientiertes Projekt hervor. In ihrer Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern zeigen Katrin, Anja und Monica beispielhaft, was passiert, wenn gleichgesinnte, bewusste Menschen zusammenkommen. „Es ist eine Win-Win-Situation für alle. Ihre Arbeit erhöht die Attraktivität von Alaró, sie inspiriert die Menschen, die dort leben, und unterstützt gleichzeitig die Künstler“, erklärt Helen. Bei der „wahren Essenz“ kann es laut Helen um alles gehen, solange es mit Ihrem Glaubenssystem übereinstimmt. „Im Fall von The Alaró Beehive handelt es sich um Kreativität. Es könnten aber auch Bio-Lebensmittel sein wie bei Rosario Calvo oder ätherische Öle wie in Juan Canaves Fall.“

Die Zukunft birgt, so glaubt Helen, spannende Möglichkeiten, um auf Mallorca unternehmerisch tätig zu werden.Immer mehr jüngere Menschen ziehen auf die Insel. Als Millennials bringen sie ein „größeres Gefühl von Freiheit und Möglichkeiten“ mit. Während sie spricht, erinnert sie sich an ein kleines rotes Etikett eines Yogi-Teebeutels, das sie in ihrem Buch aufbewahrt. Ihr Lächeln sagt alles, als sie es über den Tisch reicht: „Wahrheit ist unvergänglich“, liest sie, „es fasst die Beständigkeit dessen, was wir erleben, perfekt zusammen. Unsere gemeinsame Wahrheit ist, dass unser Handeln einen weitreichenden Effekt hat.“

Fotos von Sara Savage