„Wir führen eine stille Kommunikation mit unseren Hunden”

Ulf Bernström über kreative Hundeaccessoires

Dass wir bei unserem Besuch im Laden von PalmaDOG zur Begrüßung von zwei Hunden angesprungen werden, passt perfekt. Ulf Bernström, der Besitzer von PalmaDOG, folgt den Hunden gelassen und mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Mit dem Öffnen der Tür ermöglicht er uns Einblick in eine ultraschicke Welt für den Hund Deluxe. Die Regale säumen unkonventionelle Hundeleinen, geflochtene Körbe und elegante Hundetaschen, von denen viele von Ulf selber oder von Künstlerkollegen auf der Insel liebevoll entworfen wurden.

Wir schauen uns die Markenartikel an und Ulf erklärt, dass jedes Produkt in seinem Geschäft gründlich geprüft wird und er genau weiß, wo und von wem es hergestellt wurde. Es macht Freude ihm dabei zuzusehen, wie er mit beschwingter Leichtigkeit durch den Laden geht, Hundeleinen, Halsbänder sowie Gurte in die Hand nimmt und ohne groß nachzudenken die Designer nennt. Er reicht uns eine elegante beigefarbene Leine und erzählt uns ihre Entstehungsgeschichte. „Diese wurde von Louisa kreiert.“ Er zeigt auf ihren Namen auf dem Etikett. „Sie kommt aus einem kleinen Dorf in Österreich, bekommt ein gutes Gehalt und Urlaub…“, sagt er zufrieden lächelnd. Ulf ist ebenso bedacht wie präzise und prüft jedes Detail der Produktionslinie genau, angefangen von der fairen Arbeitsstelle bis zur Tierhaltung im Herkunftsland. Auf die Frage, was bei der Auswahl der Produkte für ihn am Wichtigsten ist, zögert er nicht: „Ich verkaufe kein Futter, das nicht ökologisch ist“, betont er. Dabei geht es ihm vor allem um eine nachhaltige Produktion der Nahrung und gesunde, glückliche Hunde. Noch während wir uns unterhalten, beschließt eine weiße Fellnase, auf unseren Füßen ein Nickerchen zu machen.

Ulf grinst, während er sich vorbeugt und Mac, den verschlafenen, schneeweißen Jack Russel, streichelt. Es ist klar, dass die Liebe zwischen den beiden stark und unerschütterlich ist, eine Bindung, von der Ulf meint, dass jeder Hundebesitzer sie fühlt. „Wir führen eine stille Kommunikation mit unseren Hunden. Man muss sich nicht verstellen, sich für einen Hund besonders kleiden, sondern einfach so sein wie man ist; schon beim Aufwachen zeigen sie Dir ihre bedingungslose Liebe.“ Er neigt den Kopf und schaut seine Hunde an. „Ich fühle mich nie allein, wenn ich mit ihnen zusammen bin.“

Ulf zeigt uns noch mehr Produkte aus seinem ökologischen Sortiment, als uns ein wunderschön geflochtener Korb mit mallorquinischem Stoff auffällt. „Wurde der auf Mallorca hergestellt?“ Ulfs Gesicht leuchtet auf und er antwortet begeistert auf die Frage. Dabei erzählt er von seiner Zusammenarbeit mit der in Artá ​​lebenden Korbflechterin Aina Pistola. „Mit viel Liebe zum Detail stellt sie die feinsten Körbe her und ich entwerfe das Innenfutter“, unterstreicht er und öffnet den Korb, um uns das Polster zu zeigen. Die Liste seiner Kollaborationen endet hier jedoch noch lange nicht: Er zeigt auf eine exklusive Sammlung von PalmaDOG by Tara’s, einer exklusiven Handtaschen-Designerin die ihren Laden direkt um die Ecke hat. „Die PalmaDOG by Tara-Kollektion wird ausschließlich von Frauen hergestellt, die in einem Studio in Inca arbeiten“, erklärt er und nimmt eine der Taschen aus dem Regal. Er öffnet sie und zeigt auf Fächer für Leckereien und Plastiktüten für Hunde. „Alles hat Stil sowie Klasse und muss dennoch funktional sein“, kommt er zum Schluss und Mac macht deutlich, dass er bereit wäre für einen kleinen Spaziergang.

Photos by Sara Savage

Address details

Palma Dog

Carrer de Tous i Maroto, 5, Palma