„Es geht darum, Gutes zu tun, in der Stadt die man liebt”

Klas Käll und Barbara Bergman: wie man ein Zuhause schafft

Wenn man am Fuße des Paseo del Borne steht, sieht man einen Springbrunnen und kann beobachten, wie dort das Wasser sanft über den Beckenrand schwappt. Genauso ruhig und entspannt bleibt die Atmosphäre bei einem Besuch im „Rialto Living“, zu dem uns ein Pfeil die Richtung weist: Er deutet auf eine gepflasterte Gasse, in der Fußgänger verweilen und plaudern. Hinter der Glastür zum Rialto Living eröffnet sich eine Welt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Es handelt sich um einen Lifestyle-Store, doch die gedeckten Farben und der historische Naturstein machen es zu einem Ort der Entspannung. Die Eigentümer Klas Käll und Barbara Bergman lächeln über diesen Kommentar und begrüßen uns zu dem, was sie „entspannte Eleganz“ nennen.

In einem Lifestyle-Store wäre zu erwarten, dass auf „das Sortiment“ oder „Artikel zum Kauf“ verwiesen wird, aber diese Denkweise trifft hier einfach nicht zu. Die Grenze zwischen Zuhause und Geschäft verschwimmt, was uns die Möglichkeit bietet, mit Barbara und Klas in einer ihrer „heimeligen Ecken“ zu plaudern. Wir entscheiden uns für ein bequemes Sofa und einen Korbsessel, welche um einen Glastisch mit poliertem Besteck gestellt sind. Zufriedene Kunden gehen an uns vorbei und bestaunen die Schätze des Geschäfts.

Barbara erzählt uns, wie sie aus dem ehemaligen Kino in den vergangenen zwölf Jahren etwas geschaffen haben, das sich anfühlt wie etwas ganz Eigenes. „[Für uns] stand der Verkauf nie im Vordergrund, es geht mehr darum, in einer Stadt, die wir lieben, etwas Gutes zu tun“, sagt sie und sieht Klas an. „Wir würden niemals etwas kaufen, das uns nicht gefällt, auch wenn wir glauben, dass es ein Bestseller sein könnte“, fügt er hinzu und legt seinen Arm auf die Lehne des Sofas.

Im Gespräch mit Barbara und Klas ist leicht zu erkennen, woher das Rialto Living seine entspannte und gelassene Atmosphäre hat. Beide sind bescheiden und rücksichtsvoll und nehmen sich Zeit, über ihre Arbeit und ihre Präsenz auf Mallorca nachzudenken. Wir sprechen von der Marke „Rialto Living“ und ihrer Bedeutung auf der Insel, die für viele „Luxus“ verkörpert. Barbara und Klas stimmen zwar zu, gehen jedoch sehr behutsam mit dem Wort um, entscheiden sich dann lieber für den Ausdruck „gute Qualität“ als Alternative. „Wir haben hier nie über Luxus gesprochen“, unsterstreicht Barbara, „… es dreht sich ausschließlich um Qualität und darum, einen schönen Ort zum Arbeiten und Leben zu schaffen.“

Sie sprechen liebevoll über ihre Mitarbeiter und betonen, wie wichtig es für sie ist, Menschen einzustellen, die sie weit über ihre Fähigkeiten hinweg mögen. „Ich sehe viele Freundschaften unter unseren Mitarbeitern, auch wenn sie nicht mehr für uns arbeiten“, erklärt Barbara und betont, wie diese echten Beziehungen einen freundlichen Service für ihre Kunden schaffen. Klas stimmt zu und denkt über die Näherin nach, von der er sagt, dass sie fast von Anfang an dabei war. „Ich weiß nicht, was wir ohne sie tun würden“, meint er und hebt hervor, dass ihre Mitarbeiter das Gefühl haben, zum Laden zu gehören. Sie machen beide eine Pause und sehen sich um, stolz auf das Rialto Living, das ihre Kunden lieben. Doch am Wichtigsten ist ihnen, diesen Ort ihr Zuhause zu nennen.

Photos by Sara Savage

Address details

Rialto Living

Carrer de Sant Feliu, 3, Palma