Entgiftungsdiät

Endlich sind die ‘Fiestas’ vorbei, und es ist Zeit zum normalen Ablauf und Gewicht zurückzukehren! Je nach dem wie stark Sie während der Feiertage über die Stränge geschlagen haben, kann das leicht oder schwer sein.

Ich für meinen Teil habe 3 Kilo zugenommen, da war einerseits das leckere Essen an Weihnachten und andererseits musste ich eine Reihe von Restaurants für unseren Gourmet-Guide Top 100 testen, den wir demnächst veröffentlichen – über die zusätzlichen Kilos bin ich gar nicht froh. Aber es hilft nichts, mir darüber den Kopf zu zerbrechen, und die beste Lösung ist, sich vorzunehmen, in den nächsten 3 bis 4 Wochen die überflüssigen Pfunde wieder loszuwerden.

Je älter man/frau wird, desto schwieriger wird das! Mit 20 oder 30 musste ich nur ein paar Tage auf meine Ernährung achten, und im Handumdrehen hatte ich wieder mein ursprüngliches Gewicht wieder. Heute ist der Aufwand größer und das Abnehmen dauert länger.

Hier einige Tipps, die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe:
1. Nach 18.00 Uhr nichts mehr essen.

2. Mindestens 2 Liter Wasser am Tage trinken, besser noch 3 Liter.

3. Morgens VOR dem Frühstück 2 – 3 Gläser Wasser trinken (zur Bekämpfung der Cellulite und des Hungers, und so essen Sie weniger).

4. Früher aß ich Müsli mit entrahmter Milch zum Frühstück. Heute nehme ich einen frisch zubereiteten Obst-Smoothie ohne Banane zu mir.

5. Alle Beerensorten, besonders Heidelbeeren, helfen dem Körper zu entgiften.

6. Eine selbstgemachte Gemüsesuppe mit viel Kohl, Zwiebeln und Sellerie ist ein guter Ersatz für das Abendessen.

7. Einfach gibt’s nicht ! Weder Brot, Pasta noch Reis oder Kartoffeln. Kein Zucker, Salz oder Alkohol.

8. Ich bin ein großer Fan der berühmten Kohlsuppendiät – das ist hart, aber es funktioniert wirklich, und man ist die Kilos langfristig los.

9. Cardio-Training ist sehr hilfreich. Interval-Training, Zirkel-Training oder alles anderen, was die Herzfrequenz steigert, anschließend einige Muskelübungen zum Luftholen, dann wieder Cardio… Die Vorteile wirken noch Stunden nach Beendigung des Workouts.

10. Setzen Sie realistische Ziele und verwöhnen Sie sich – wenn Sie sich beim Essen zurückhalten – gönnen Sie sich eine neue Frisur, eine Gesichtsbehandlung oder eine Massage.

Wenn Sie Tipps haben, die Ihnen geholfen haben, sagen Sie mir bitte Bescheid… und nicht vergessen, Sie tun das für sich …… also genießen Sie!

Hx