Design zwischen Weinreben

Die älteste Bodega von Mallorca bekommt einen modernen Look

Araceli and Xavier Servera Ribas

Die Weinernte bei Bodegas Ribas ist jedes Jahr ein großes Ereignis. Inmitten der traumhaften Landschaft von Consell werden bereits bei Sonnenaufgang die ersten Trauben von Hand geerntet und verlesen. „Mittags essen wir alle gemeinsam und probieren internationale Weine. Zu unserem Team gehören Studenten, Önologen und Ingenieure aus aller Welt”, erklärt der Gutsbesitzer. Bodegas Ribas zählt seit seiner Gründung im Jahr 1711 durch Pedro Ribas de Cabrera zu den wichtigsten Weingütern Mallorcas und ist Teil des Patrimonio Histórico de Consell (historisches Erbe von Consell).

Seit 2004 wird das Unternehmen in zehnter Generation von Araceli und Xavier Servera Ribas geführt. „Wir sind gut vorbereitet. Mein Bruder hat mit Jean Luc Colombo in Frankreich sowie in Neuseeland gearbeitet und ich in Napa Valley und im Priorat. Außerdem waren wir zur Weinernte in Mendoza, Argentinien”, betont Araceli. 2016 erhielten alle Weine das biologische Gütesiegel des Consell de Agricultura Ecológica. Und ab 2020 soll die Fläche der heimischen Rebsorten Mantonegro, Prensal, Callet und Gargollassa noch um 75% erweitert werden. Damit will die Bodega die historischen Rebsorten am Leben erhalten. Zu den repräsentativsten Weinen gehören der Sio 300 und die Sonderedition Desconfío de la gente que no bebe (Menschen, die nicht trinken kommen mir spanisch vor). Bodegas Ribas produziert zudem Weine für Firmen, wie Camper (Brutus), Rialto Living (Coanegra Weiß- und Rotwein) und gelegentlich für befreundete Köche wie Andreu Genestra, Marc Fosh oder Pau und Ariadna vom Restaurant Clandestí.

Rafael Moneo, der erste spanische Architekt, der 1996 mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet wurde, zeigt sich dankbar, dass Bodegas Ribas ihn für das Design der neuen Weinkellerei ausgewählt hat: „Auf Mallorca zu arbeiten ist ein Geschenk! Nach der Fundación Miró und Camper Son Forteza ist Bodegas Ribas mein drittes Projekt auf Mallorca. Ein Ort, den ich seit über 40 Jahren besuche und liebe.“ Zu weiteren Projekten des Stararchitekten zählen die Fakultät für Architektur von Havard, der Ausbau des Museo Nacional del Prado sowie des Thyssen-Bornemisza Museums in Madrid. Auch andere Bodegas hat Moneo bereits entworfen, unter anderem für Chivite in der Rioja und Álvaro Palacios im Priorat. In Olmedo produziert er selber mit Unterstützung von Bodegas La Mejorada eigenen Wein: „Mein Ziel ist es auch mal richtig guten Wein herzustellen”, gesteht er schmunzelnd.

Zusammen mit seiner Tochter Clara und Valerio Canals entwickelte Moneo das Designkonzept für Bodegas Ribas, das sich als äußerst komplex herausstellte. „Zum einen wollten wir optimale Bedingungen für die Weinproduktion schaffen, mussten aber auch Rücksicht auf die historischen und landwirtschaftlichen Bedingungen nehmen. Nicht eine einzige Zypresse durfte um das Gebäude herum gefällt werden”, erklärt er.

Das Projekt beinhaltete die Gestaltung eines großen Platzes und einer neuen Kellerei für die Herstellung von Weiß- und Rotwein. Der über 800 m2 große Bau ermöglicht nicht nur die Bewirtung einer ständig wachsenden Anzahl an Besuchern, die zu geführten Touren oder privaten Weinverkostungen kommen, sondern auch eine Produktionssteigerung auf 200.000 Flaschen mit verbesserter Energieeffizienz. Als Stilelement der Bodega sticht ein spektakulärer Steinboden ins Auge, der den unverwechselbaren Charakter des Weins erahnen lässt. „Wir produzieren ausschließlich auf Bestellung und lassen uns bei der Herstellung unserer Weine keinen Druck durch moderne Trends machen. Wir exportieren nach Europa und Japan und jetzt auch nach Großbritannien und die USA”, erklärt Araceli nicht ohne Stolz.

Photos by Sara Savage, Rafael Moneo & Luis Asín

Kontakt

Bodegas Ribas

Carrer de Muntanya 2, Consell

Leben Sie Ihr Leben, wie Sie es lieben und tun Sie öfter, was Ihnen Freude bereitet. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Träume und verfolgen Sie diese. Am besten lassen Sie sich dabei von den regelmäßigen, bedeutenden und einzigartigen Beiträgen auf Living in Mallorca von Helen Cummins inspirieren, die zum Erkunden, Entdecken und Genießen anregen.
Seit 2004 ist diese sorgfältig zusammengestellte Auswahl an Menschen, Veranstaltungen, Wohn- und Dekorationsideen, Orten, Lifestyle-Tipps und Reiseerlebnissen für viele Leser ein wichtiger Bezugspunkt.
Egal, wo Sie sich gerade auf der Welt befinden, schließen Sie sich dieser lebendigen Community an, die nach einzigartigen Erfahrungen und einer neuen, besseren Lebensweise sucht: eine, bei der Sie Ihr Leben wirklich genießen.

Instagram