Marcel Wanders für Iberostar Portals

Insider Info über den holländischen Designer

Das beeindruckende 5-Sterne Hotel am Strand, das diesen Sommer eröffnet, wird von der mallorquinischen Hotelgruppe nicht nur als eine Unterkunftsmöglichkeit, sondern als unvergessliche Erfahrung angekündigt. Dahinter steckt mehr als nur eine Marketingstrategie: Das Innenleben von IBEROSTARs erster Inselimmobilie in The Grand Collection wurde von dem innovativen und sehr erfolgreichen Marcel Wanders, einem holländischen Designer kreiert.

Wanders hat zahlreiche Haushaltsprodukte, Möbel und Dekoartikel entworfen, sowie aufregende Interieurs für luxuriöse Wohnsitze und Hotels. Unternehmen wie Alessi, Baccarat, Habitat, Marks & Spencer, Louis Vuitton und Swarovski haben seine Leistungen schon in Anspruch genommen.

Hotelprojekte bieten Wanders „eine wundervolle Herausforderung, mich ausdrücken zu können, während ich danach strebe, dem Ort eine Bedeutung zu verschaffen”. Er ist davon überzeugt, dass ein Hotel unterhalten, inspirieren und stimulieren sollte. „Anstatt nur eine Unterkunft für Gäste zu entwerfen, erschaffe ich einen Ort, der ihnen noch lange nach ihrer Abreise in Erinnerung bleibt”.

Seine Hotelprojekte schließen das Kameha Grand Bonn, Mondrian South Beach und Andaz Amsterdam ein.

Wanders “schwelgte” in der Chance, das Innendesign des IBEROSTAR Grand Hotel Portals Nous entwerfen zu dürfen: „Die Inspiration für das Design der Innenräume von Hotels kommt meist von dem Ort, an dem sie sich befinden. Ich möchte mich nach der Umgebung und der Kulisse richten, um ein Zugehörigkeitsgefühl zu kreieren”.

Die Verwendung von transparenten Materialien, viel weiß und reflektierenden Oberflächen hat fließende Übergänge zwischen den verschiedenen Räumlichkeiten des Hotels geschaffen. „Ich wollte auch, dass die Gäste den ‚Beach Lifestyle‘ spüren”, sagt Wanders. „Das Ziel war es, ein Gefühl von Freiheit inmitten eines wunderbaren Verwöhn-Erlebnisses zu erreichen”.
Wanders arbeitet mit Materialien, die dem Raum entsprechen. „Ich gestalte meine Design-Konzepte um Menschen herum und hänge nicht nur Bilder an Wände”, sagt er.

„Ich will, dass die Gäste stets überrascht sind, aufgrund der vielfältigen Sinneserfahrungen im gesamten Hotel”. Jedes Stück des ganzen Designkonzepts erzählt eine Geschichte.

Um den “mallorquinischen Stil” zu betonen, wurde ein Schwerpunkt auf handwerkliche Arbeiten gelegt, welche gepresste Fliesen, Eisenarbeiten und graphische Wand- und Bodenmuster umfassen. „Außer den insgesamt hellen Farben, gibt es in der Lobby Bar eine goldene Schindelwand- und Bar, und auf der Terrasse warme, gemütlich-aussehende Stoffe”.

Die 66 Zimmer des Hotels umfassen vier Penhtäuser und fünf Themen-Suites: eine Traditions-Suite, eine Spiel-Suite, eine Spa Suite, eine Sterngucker-Suite und zwei “Naughty Suiten”.

Jede einzelne verfolgt „ein Konzept der Faszination und Erforschung des Geistes, des Körpers und der Seele”, erklärt Wanders. Verführung, Spiele, Tagträume und nachts den Sternenhimmel anschauen bedeuten einzigartige Erfahrungen für die Gäste.

Verführung erscheint wahrscheinlich in einer “Naughty Suite” (wo auch Champagner zur Verfügung steht): „Es handelt sich um eine Umgebung, wo Gäste ihre Phantasien befreien und ihre individuelle Sinnlichkeit einsetzen können”, sagt Wanders.

„Mit dunklen, verführerischen Farben und überall weichen Materialien ist die Erfahrung mehr als verlockend”. Kristallkronleuchter erhellen den Raum, in dem ein rundes Bett unter einem Deckenspiegel in Blumenform steht. Die strukturiert gepolsterte Wand dient als Kopfteil des Bettes”. Und eine Tanzstange lädt die Gelenkigeren zu etwas Spaß ein”, fügt Wanders hinzu. Für die weniger Gelenkigen gibt es hoffentlich einen Chiropraktiker in der Nähe! (Das Hotel bietet übrigens über einen Butler-Service an, welcher von der renommierten “British Butlers Guild” abgesegnet wurde).

Auf die Frage, wie er die Betitelung als “Lady Gaga des Designsvon der ‘New York Times’ findet, antwortet Wanders, dass er durchaus Parallelen sieht: Beide beschreiten neue Wege, experimentieren, fordern Erwartungshaltungen heraus und überschreiten Grenzen.

„Ähnlich wie der Dirigent eines Symphonieorchesters, bin ich ein Choreograph von Schönheit und Bedeutung. Ich bemühe mich, die Menschen mit auf eine Reise zu nehmen und ihnen ein Zugehörigkeitsgefühl zu geben. Ich bin hier, um eine Umgebung voller Liebe und Leidenschaft zu erschaffen, wo unsere aufregendsten Träume wahr werden können”.

Address details

Marcel Wanders Studio

Westerstraat 187, Amsterdam, The Netherlands