Best-Seller zeitgenössischer Kunst

Als bei Christie’s of London der Hammer schließlich fiel, hatte Faena de Muleta von Miquel Barceló für 4,4 Mio. € den Besitzer gewechselt. Zwei Tage später wurde ein anderes seiner Werke für 2,6 Mio. € verkauft. Im Juni vergangenen Jahres trugen diese Auktionsergebnisse ihren Teil dazu bei, den mallorquinischen Künstler an die Spitze der lebenden Künstler der Gegenwart zu katapultieren und verblüffte die Kunstszene.

Gegenwartskunst ist eine lukrative Branche, die letztes Jahr etwa 10 % des weltweiten Kunstmarkts ausmachte, mehr als 40.000 Werke wurden verkauft. Während 2001 zeitgenössische Oeuvres im Wert von 88 Mio. US $ veräußert wurden, waren es im vergangenen Jahr bereits 1,26 Milliarden US $.

1. Jasper Johns

Als einer der am wenigsten produktiven zeitgenössischen Künstler ist der 82-jährige Amerikaner Jasper Johns bei Sammlern hoch geschätzt – seit etwa drei Jahrzehnten malt er im Durchschnitt nicht mehr als fünf Werke pro Jahr. Sein Gemälde False Start (1959) wurde vor sechs Jahren für 80 Mio. US $ gekauft, ein Rekordpreis für das Gemälde eines lebenden Künstlers. Sein Werk Flag 1960 – 1966 wurde im Mai 2010 für 25,5 Mio. US $ erworben, in den vergangenen zwei Jahren der beste Zuschlag für einen lebenden Künstler.

2. Gerhard Richter

Dieser 80-jährige deutsche Maler ist vor allem für seine verschwommenen Foto-Gemälde bekannt, obwohl das Werk Abstraktes Bild (849-3) aus dem Jahre 1997 im November letzten Jahres mit 20,8 Mio. US $ seinen persönlichen Höchstpreis erzielte. Der Käufer stiftete es dem Israel-Museum. In den vergangenen zwei Jahren wurden seine Werke für fast 243 Mio. US $ verkauft, verglichen mit 66,3 Mio. US $ für Johns Werke. Richter ist mit seinen rund 3.000 Werken auch ziemlich produktiv. Nicht alle wurden verkauft – ein anderes Abstraktes Bild schaffte es nicht, bei einer Auktion im Mai ein Gebot zu erlangen.

3. Jeff Koons

Sein Pink Panther wechselte letztes Jahr für 15 Mio. US $ den Besitzer,  dabei hatte man mit einer doppelt so hohen Summe gerechnet. Jeff Koons ist bekannt für Puppy, die 13 Meter hohe Skulptur eines West Highland White Terriers aus zurechtgestutzten Pflanzen, zu sehen im Außenbereich des Guggenheim-Museums in Bilbao. Im Jahre 2008 verkauften sich seine Werke für 117,2 Mio. US $, ein Jahr später fiel dieser Wert auf 47 Mio., während er sich in den vergangenen zwei Jahren auf 36 Mio. einpendelte.

4. Cui Ruzhou 

Auf dem Markt für zeitgenössische Kunst haben sich die Chinesen zu wichtigen Akteuren entwickelt, wobei im vergangenen Jahr fast die Hälfte des Gesamtumsatzes in China erzielt wurde. Mit seinen 68 Jahren ist Cui Ruzhou in Europa nahezu unbekannt, obwohl seine Werke in den vergangenen zwei Jahren mehr als 85 Mio. US $ erzielten. Sein Markenzeichen, das traditionelle Finger Painting of Landscapes Album, ist ein großer Hit bei den Sammlern unter seinen Landsleuten, im vergangenen November wurde seine Sammlung Lotus, eine mit Schreibpinsel bemalte Schriftrolle, für 14,1 Mio. US $ verkauft.

5. Zhang Xiaogang

Der 54-jährige Zhang Xiaogang gilt als Symbolist und Surrealist, sein Werk Forever Lasting Love, ein Ölgemälde auf drei Tafeln aus dem Jahre 1988, wurde im April letzten Jahres für 9 Mio. US $ erworben. Als Teil einer Auktion zeitgenössischer chinesischer Werke des belgischen Industriellen Baron Guy Ullens war es im vergangenen Jahr für fast ein Zehntel aller in China erzielten Umsätze verantwortlich. Seine Bloodline-Serie hat in der Pop-Art Kultstatus erreicht.

6. Peter Doig

Der in Schottland geborene 53-jährige Peter Doig malt in der Regel leicht abstrakte Landschaften, die mit dem Post-Impressionismus verglichen wurden, und erscheint in dieser Liste dank seiner 2003-04 entstandenen Arbeit Red Boat (Imaginary Boys), die im Juni des vergangenen Jahres für 8,8 Mio. US $ veräußert wurde. Mit einem Gesamtauktionsumsatz von 22,5 Mio. US $ für seine Arbeiten seit 2010 sind seine Werke in der Regel nicht gerade Verkaufsschlager. Nicht alle erzielen das große Geld – Drifter, from 100 Years ago, wurde im Januar für gerade mal 7.500 GBP.

7. Zao Wou-ki

Der „europäischste“ aller chinesischen Künstler der Liste, der 92-jährige Zao Wou-Ki zog 1948 nach Paris. Zaos Werke sind abstrakt, aber er malt nicht mehr, da er an Alzheimer leidet. Im Oktober letzten Jahres wurde sein Ölgemälde 10.1.1968  für 7,8 Mio. US $ verkauft, also ein gutes Jahr für ihn – der durch seine Werke erzielte Umsatz hat sich von 46,5 Mio. US $ auf 91,9 Mio. fast verdoppelt.

8. Urs Fischer

Als eine Art Enfant terrible ist der 39-jährige Schweizer Pop-Künstler Urs Fischer der jüngste Künstler auf unserer Liste. Sein Untitled (Lamp/Bear) wurde im Mai vergangenen Jahres für 6 Mio. € versteigert, ein Preis, der einen Schock auslöste, denn seit 2010 hatten seine Werke bei Auktionen einen Umsatz von 14,3 Mio. US $ erzielt. Seine Acrylbilder haben einen surrealistischen Touch, oft mit Porträts von Schauspielern, deren Gesichter von Dingen wie Gurkenscheiben oder verdrehten Nägeln bedeckt sind.

9. Richard Prince

Dass ein Künstler umstritten ist, ist kaum eine Offenbarung, aber der Name des 63-jährigen Amerikaners Richard Prince verursacht Aufruhr angesichts des heiklen Themas der Urheberrechtsverletzungen. Vor eineinhalb Jahren ordnete ein US-Richter die Vernichtung von Arbeiten im Wert von an die zehn Millionen Dollar an, weil die Bilder Bearbeitungen fremder Fotos waren. Prince machte sich Mitte der 70er Jahre einen Namen durch „Rephotography“, er verwendet Techniken wie Weichzeichnen, Zuschneiden und Vergrößern, um die ursprüngliche Arbeit intensiver zu gestalten. Seine Runaway Nurse wurde im vergangenen Jahr für 6. Mio US $ verkauft.

10. Miquel Barceló

Seit Jahren ist Miquel Barceló weit über die Kunstkreise der Insel hinaus bekannt, vor allem nach seiner für manche Menschen kontroversen Kapelle des Allerheiligsten in der Kathedrale von Palma, an der er sieben Jahre lang arbeitete (Michelangelo brauchte vier Jahre, um die Decke der Sixtinischen Kapelle zu bemalen). Der 55-jährige Barceló hat seine eigene berühmte Decke geschaffen, ein 20 Mio. Euro-Projekt im Palast der Nationen in Genf, Sitz der UNESCO. Der Verkauf in Höhe von 4,4 Mio. € (5,6 Mio. US $) seines Werks Faena de Muleta im vergangenen Jahr festigte sein Platz an der Spitze der Liste.

 

 

 

Live a life you love, doing more of what gives you pleasure. Take time to dream, and act upon those dreams. Regular, relevant and with a sense of rarity, featured content on Luxury Lifestyle by Helen Cummins gives you inspiration to explore, discover and be your best.

Since 2004, this carefully-curated selection of people, events, designs, places, lifestyle, culture and travel has been a reference point.

No matter where you happen to be in the world, join a vibrant community seeking unique experiences, a new, better way of living: one which embraces the greatest luxury of time well spent.

Instagram
helen_cummins
helen_cummins
16.6K Followers 3.1K Following
141
370
283
143
190
272
249
95
290