„anders sein, als alle anderen“

Villa Wesco über die Kunst sich neu zu erfinden

Nehmen Sie ruhig Platz! Der Garten der Villa Wesco auf Mallorca ist eine Oase, ein Tempel der schönen Dinge. Hier darf man verweilen, das Ambiente auf sich wirken lassen, durchatmen, ankommen!

„Mallorquiner protzen nicht“, erklärt Ana Lado, Leiterin der Villa Wesco in Santa Maria. Wer einmal ein klassisches mallorquinisches Herrenhaus besucht hat, weiß: Nach außen bleiben die Fensterläden meist verschlossen. Erst mit dem Passieren des Tores schreitet man förmlich ins Licht: Über einen traditionellen Patio eröffnet sich ein Anwesen von unvorstellbarer Größe. Man betritt eine andere Welt. Bei der Villa Wesco verhält es sich genau so! Hinter der schlichten, modernen Hausfront des Design- und Einrichtungshauses mitten im Ortskern von Santa Maria verbirgt sich eine facettenreiche Welt voller Überraschungen. Über zwei Stadthäuser und drei Stockwerke hinweg zieht sich eine riesige Ausstellungsfläche, die von einem Palmengarten mit Pool verbunden wird. Zu sehen sind authentische Wohnwelten und Dekorationsartikel, modern, mediterran, zauberhaft und inspirierend.
Die Firma Wesco mit Stammhaus in Arnsberg kann auf eine lange Geschichte zurück blicken: Seit über 150 Jahren besteht das deutsche Familienunternehmen.

International bekannt ist Wesco für seine Eigenmarke: Farbenfrohe Küchenaccessoires und Designerartikel. Aber auch die Kochevents, die im Stammhaus, einer Gründerzeitvilla in Arnsberg stattfinden, haben zum Bekanntheitsgrad beigetragen. „Beim Kochen erleben die Kunden die Produkte hautnah“, erklärt Ana Lado das Konzept. Pro Jahr lockt die Villa Wesco damit in Deutschland mehr als 100.000 Besucher an. Mit Erfindungsreichtum, Durchhaltevermögen und einem engagiertem Team erschufen die Inhaber über Generationen hinweg eine Traditionsmarke, die heute zu den erfolgreichsten Herstellern von Küchenaccessoires zählt. Mit dem gleichen Unternehmergeist wurde auch der neue Produktbereich Outdoorküchen angegangen, der von der langjährigen Erfahrung Wescos im Bereich der Küchentechnik profitiert. Im Jahr 2016 startete das Unternehmen mit diesem Spirit in ein neues Abenteuer und scheut weder Aufwand noch Kosten, um eine neue Dimension in die Einrichtungswelt auf Mallorca zu bringen. Das Konzept der Villa Wesco musste jedoch auf die Besonderheiten Mallorcas angepasst werden. „Mallorca hat uns vor neue Herausforderungen gestellt und wir sind mit diesen gewachsen.“ Dabei hat sich die Philosophie, flexibel zu bleiben, einmal mehr bewährt. Der Erfolg steckt im Unternehmergeist und „anders zu sein, als alle anderen“, unterstreicht Ana Lado ihre Bewunderung für das Traditionsunternehmen. „Der Lifestyle auf Mallorca ist anders als in Deutschland. Das Publikum ist internationaler. Verschiedene Kulturen fordern vielseitigere Designtrends“, erklärt sie weiter. Deutschland, Belgien, Schweden, Spanien – jedes Land spricht seine eigene Sprache – auch im Design. Qualität und Funktionalität stehen dabei immer an erster Stelle. „Auf der Insel nimmt sich der Besucher viel Zeit für ein Einrichtungsprojekt und will individuell beraten werden. Wenn die Entscheidung dann gefallen ist, schätzen die Kunden die deutsche Verlässlichkeit und Schnelligkeit sehr!“, sagt die Spanierin mit einem Lachen.

„Nur wer selber begeistert ist, kann auch Begeisterung weiter geben! Das Konzept auf Mallorca geht auf, wenn Kunden mit Freunden wieder kommen, einfach, um Ihnen die Villa Wesco zu zeigen: „Unser Ziel ist es zu inspirieren!“

Photos by Sara Savage

Address details

Villa Wesco

C/Bernat de Santa Eugènia, 28 - Santa Maria del Camí