“Indem wir unsere Gedanken ändern, ändern wir unser Leben”

Sylvia Benito Ennis über das Meistern des Lebens

Wir treffen Sylvia in ihrem Restaurant Max Garden, wo sie von lebhaften Mustern und Farben umgeben sitzt.

Ihre Energie allein reicht aus, um den Raum erstrahlen zu lassen und unsere Unterhaltung beginnt wie von selbst auf natürliche Weise. Sie ist eine Lebensberaterin, die von Anfang an klarstellt: „Ich befähige meine Kunden, von innen nach außen zu wachsen und sich zu verwandeln.“ Ihre Worte sind bodenständig und prägnant und haben einen ähnlichen Ton wie der ihrer Lehrer, einschließlich Tony Robbins, Joe Dispenza und Mary Morrissey. Es ist von Anfang an klar, dass diese Frau ein einzigartiges Talent besitzt, Menschen zu verstehen, sie zu lesen und ihnen zu helfen.

Sylvias Reise begann vor fünfzehn Jahren, nachdem bei ihr eine seltene Eierstock-Erkrankung diagnostiziert wurde. Sie beschreibt das Gefühl, nachdem die Ärzte ihr mitteilen, dass sie niemals schwanger werden kann, und sagt: „Das war der Anfang von allem.“ Sie macht eine Pause und denkt über ihr Leben nach, das sie zu diesem Punkt geführt hat. „Es fühlt sich an, als wäre mein ganzes Leben eine Vorbereitung gewesen, um anderen zu helfen und sie zu unterstützen.“ Ihre Augen weiten sich, als sie ihre persönliche „Reinigung des Geistes“ beschreibt, bei der fünf Jahre nach ihrer Diagnose eine Schwangerschaft einsetzte. Max, nach dem das Restaurant benannt ist, nennt Sylvia ihr Wunderbaby – keine wissenschaftliches Wunder – sondern durch ihren eigenen Glauben entstanden. „Wenn wir unsere Gedanken ändern, ändern wir unser Leben.“ Sie lächelt und deutet auf den lebendigen Raum um uns herum und sein gesundes Ethos, das in Kombination etwas ganz Besonderes in Palma Nova darstellt.

Wir sprechen über Sylvias Workshops bei Max Garden und über ihre Arbeit. Sie reduziert es auf einen Punkt. „Alles rührt von der Angst her, das ist wirklich die Wurzel von allem“, erklärt sie und beschreibt diese als „Blockade im Menschen“. Wir fragen, wie sie die „Blockade“ aufhebt und sie grinst uns breit an. Sie hebt die Arme und beschreibt eine unsichtbare Linie dazwischen, die anzeigt, wie sie ihre Kunden durch ihre Programme auf eine Reise der Selbstfindung führt. „Sie entwickeln sich von einem Gefühl des Feststeckens bis hin zu mehr Selbstsicherheit, Erfüllung und Klarheit“, sagt sie und strahlt eine Energie aus, die auch beginnt, sich körperlich zu zeigen. „Schau“, sagt sie und streckt ihre Arme aus. „Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich nur darüber rede.“ Wir teilen ihre Freude und spüren ihre Energie, als sie uns eine ihrer Broschüren übergibt, beeindruckt von der Vielfalt der angebotenen Programme.

Sie legt die Hände auf die Brust und betont, dass die wichtigsten Veränderungen immer von innen heraus beginnen. Wir fragen, ob sie die Seele meint, und sie, bedacht auf ihre Wortwahl, nennt es lieber „Intuition“. Sie ist rücksichtsvoll bei der Wahl der Worte, was sie nur noch sympathischer macht. “Frage nicht, was die Welt braucht, frage, was du brauchst, denn die Welt braucht mehr Menschen, die aufblühen bei dem, was sie tun.“ Wir denken einen Moment darüber nach und bemerken eine Wärme, die von innen aufsteigt. Sie fühlt sich prickelnd und elektrisierend an und ähnelt etwas, das man nur als … Gänsehaut bezeichnen kann.

Photos by Sara Savage

Address details

Max Grden

Carrer de París, 2, local 8, Palmanova