WÄHLEN SIE TARA DESIGN UND ERHALTEN SIE DAS SCHÖNE ZUHAUSE, DAS SIE VERDIENEN

Gerardine Loggere über Stil, der überzeugt.

Tara Design Studio

Am Ortsrand von Sencelles genießt die Innenarchitektin Gerardine Loggere eine Aussicht, die völlig anders ist als ihre gewohnten Wohnsitze in Südostasien. Die gebürtige Niederländerin hat jahrelang Luxusresidenzen der malaysischen Royals, Spitzenhotels in Sri Lanka und Südkorea sowie Privatresidenzen an exotischen Orten wie Taiwan, Indonesien und Bangkok eingerichtet. Jetzt ist Gerardine auf Mallorca. Sie ist hier, um etwas zu bewirken, indem sie die Designbranche mit Kultur und purer Eleganz aufmischt. „Ich liebe es, Stoffe zu kombinieren, Altes mit Neuem zu verbinden und das Lokale in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt sie und empfängt uns in ihrer Landfinca.

Wohin wir auch blicken, wir werden in einen Sog von Sinneseindrücken aus aller Welt hineingezogen. Flammenrote Laternen versetzen uns auf eine abgelegene Insel (irgendwo in der Idylle), ein dunkler Ahornschrank beschwört ein Familienerbstück herauf (das über Generationen hinweg poliert wurde), und dann sind da noch die ungleichmäßig geformten Keramiken aus Sineu (ganz in der Nähe gekauft). „Ich liebe es, mit Dingen zu arbeiten, die schön sind, egal ob es sich um eine skurrile Antiquität oder ein handwerklich hergestelltes Stück handelt“. Sie schätzt einfaches Design.

Obwohl sie von ihrem Büro in Südostasien aus arbeitet, hat Gerardine auf Mallorca ein neues Designstudio namens Tara Design gegründet, das 2022 seine Türen in Palma öffnen soll. „Tara Design ist ein Spiegelbild all meiner Arbeit in Singapur und Südostasien. Es verbindet die besten Designs direkt vor unserer Haustür auf Mallorca, ohne dabei die kulturelle Vielfalt zu vernachlässigen“, sagt sie und zeigt uns eines ihrer Moodboards. Goldene Rattanecken und bestickte Quadrate bedecken ihren Tisch. Sie bilden ein feines Patchwork aus gefächerten Mustern. Ihr Grundton ist die Farbe des mallorquinischen Sandes, den sie dann mit raueren Strukturen anreichert. „Ich kehre immer wieder zu Materialien wie Holz und Stein zurück. Das löst bei mir ein tiefes Gefühl von Frieden aus“, sagt sie und erinnert sich an ein Projekt, das sie für den König von Malaysia durchgeführt hat. „Er wollte etwas Schlichtes und Organisches mit einem gewissen Pfiff. Das ist definitiv der Stil, zu dem ich mich hingezogen fühle.

Da sie aus der Modebranche kommt, ist die Verwendung von Stoffen für Gerardine eine Selbstverständlichkeit. Sie ist das Herzstück ihrer Arbeit, denn sie verschickt Wandverkleidungen, Textilien und Leder, Leuchten, Teppiche und Accessoires von Europa nach Asien und umgekehrt. Ihre Netzwerk umspannt die Kontinente und ihre Designprojekte spiegeln dies wider, ohne sich auf einen bestimmten Stil festzulegen. „Ich liebe es, Farben und eine Vielzahl von Mustern zu verwenden, und distanziere mich im Allgemeinen von konservativen, monochromen Looks“. So äußerst sich Gerardine über ihre Vorliebe, kräftige Muster mit natürlichen Texturen zu kombinieren. „Wenn ich mit einem Kunden zusammenarbeite, bitte ich ihn immer, mir die Bilder und Erbstücke zu zeigen, die er liebt. Ich bin überzeugt, dass nicht alles neu sein muss. Antiquitäten und Vintage-Stücke verleihen einem Raum eine lebendige Präsenz. Es ist der Stil, der zählt.“
Nachdem sie sich entschieden hat, überwiegend auf Mallorca zu leben, ist Gerardine froh, wieder in Europa zu sein. Ihre Familie ist nur zwei Flugstunden entfernt, und die Insel bietet eine Fülle an Inspirationen für ihre kommenden Projekte (Designkonzepte für Privatwohnungen und Geschäftsräume).

„Das lokale Kunsthandwerk auf Mallorca ist einfach fantastisch“, sagt sie und verweist auf einen Kissenbezug aus dem nahe gelegenen Vicens. In ihrem Garten fällt uns das gleiche Zungenmuster auf, das Gerardine mit einem karierten Stoff kombiniert. „Ich kombiniere alt und neu“, sagt sie und lächelt.

Fotos von Sara Savage

Kontakt

Tara Design Studio

Tara Design Studio

Cami de Biniagual, poligno 5 parcela 36, 07140 Sencelles